Baugerüst stürzt auf Schulgelände ein und begräbt Arbeiter unter sich

Hürth - Auf einem Schulgelände kam es am heutigen Freitagnachmittag zu einer heftigen Schrecksekunde! Während Gerüstarbeiten stürzte das aufgestellte Gerüst plötzlich ein - zwei Personen wurden dabei verletzt.

Das Gerüst stürzte binnen Bruchteilen komplett ein und verletzte zwei Arbeiter.
Das Gerüst stürzte binnen Bruchteilen komplett ein und verletzte zwei Arbeiter.  © Sebastian Klemm

Zuvor soll das Gerüst an einem abrissfähigen Gebäude angebracht worden sein, teilte eine Sprecherin der Polizei mit.

Innerhalb weniger Augenblicke sei das Gerüst schließlich vollständig in sich zusammengesackt. Dabei wurden ein 54-Jähriger und ein 19-Jähriger verletzt.

Nach dem Jugendlichen wurde nach dem Unfall kurzzeitig gesucht, da er kurzerhand vom Schulgelände gelaufen war. Er konnte wenig später angetroffen werden.

Dramatische Szenen am Kölner Dom: Fußball-Fan unter Kehrmaschine eingeklemmt
Köln Unfall Dramatische Szenen am Kölner Dom: Fußball-Fan unter Kehrmaschine eingeklemmt

"Jetzt muss untersucht werden, wie es dazu kam und ob es sich dabei um einen Fall von fahrlässiger Körperverletzung handeln könnte", teilte die Polizei mit.

Die Polizei will nun der möglichen fahrlässigen Körperverletzung nachgehen.
Die Polizei will nun der möglichen fahrlässigen Körperverletzung nachgehen.  © Alexander Franz

Der 54-jährige Bauarbeiter musste nach dem Unfall leicht verletzt in ein Krankenhaus.

Titelfoto: Sebastian Klemm

Mehr zum Thema Köln Unfall: