Ehepaar wundert sich, dass es keine Kinder bekommt: Sie hatten noch nie Sex

Großbritannien - Im sozialen und medizinischen Bereich erleben Mitarbeiter immer wieder kuriose Begebenheiten. Davon kann auch Krankenschwester Rachael Hearson (59) ein Lied singen...

Das Ehepaar ging davon aus, dass es ohne weiteres Zutun schwanger werden würde.
Das Ehepaar ging davon aus, dass es ohne weiteres Zutun schwanger werden würde.  © 123RF/alicephoto

In ihren vierzig Jahren Berufserfahrung als Hebamme sind ihr schon so einige Dinge passiert, die sie wohl ihr Leben lang nicht vergessen wird.

Gegenüber Mirror berichtet sie von einem ganz speziellen Paar.

Dieses kam zu ihr, weil ihr langjähriger Kinderwunsch sich einfach nicht erfüllen wollte.

Also baten sie die Hebamme darum, ihnen zu erklären, wie man Babys bekommt.

Die Frau und der Mann, die bereits seit Jahren verheiratet waren, wussten nicht, dass man Sex haben muss, um schwanger zu werden.

Die beiden gingen tatsächlich davon aus, dass Kinder einfach so kommen würden, sobald man verheiratet war.

Also musste Hearson dem Paar erklären, wie ein Kind tatsächlich entsteht. 

Die Hebamme erlebte während ihrer Hausbesuche einige skurrile Begebenheiten

"Jemanden über Sex zu unterrichten, ist eine ziemliche Verantwortung. Aber innerhalb weniger Besuche konnten die beiden ihre Hände nicht voneinander lassen", so die ausgebildete Krankenschwester.

Doch das war längst nicht das einzige absurde Ereignis, das sie während ihrer Zeit als Hebamme erlebte.

Bei einem Hausbesuch erlebte sie, wie ein Mann vor ihren Augen auf dem heimischen Sofa masturbierte, während sie sich mit seiner Freundin unterhielt.

"Da war sie - die unverkennbare rhythmische Handgelenksbewegung, also drehte ich ihm den Rücken zu. Seine Freundin erkannte die Situation scheinbar nicht. Er fuhr fort, als wären wir nicht da; sie fuhr fort, als wäre er nicht da; ich blieb ruhig und machte einfach weiter."

Beide mussten zu dieser Zeit einen Kurs für Sexualstraftäter ableisten und die 59-Jährige war vor Ort, weil die Frau ein Baby erwartete.

"Ihr Freund war ein Täter, und sie hat den Partnerkurs absolviert", so Hearson.

Doch solche krassen Fälle sind nicht die Regel in ihrem Beruf. Die meisten Hausbesuche laufen friedlich und ohne größere Komplikationen ab.

Titelfoto: 123RF/alicephoto

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0