Polizei will Randalierer festnehmen, der macht sein Deo plötzlich zum Flammenwerfer!

Leipzig - Hitziger Einsatz für Leipzigs Bundespolizei!

Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den Randalierer wegen gleich mehrerer Vergehen. (Symbolbild)
Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den Randalierer wegen gleich mehrerer Vergehen. (Symbolbild)  © foottoo/123rf

Im Leipziger Hauptbahnhof nahmen die Beamten am Wochenende einen 31-Jährigen fest, nachdem dieser Einsatzfahrzeuge beschädigt sowie Polizisten angegriffen und bedroht hatte.

Der Mann hatte zunächst gegen die Fahrzeuge getreten, war anschließend geflüchtet. Am Bahnsteig 22 konnten ihn die Bundespolizisten schließlich stellen.

Kampflos wollte sich der Randalierer allerdings nicht ergeben. Er griff zu seinem Deospray und zündete das in Richtung der Polizisten versprühte Deo an! Glücklicherweise wurde niemand getroffen.

Leipzig: Ungewöhnliche Beute: Diese Diebe hatten nur Augen für eine Sache!
Leipzig Crime Ungewöhnliche Beute: Diese Diebe hatten nur Augen für eine Sache!

Der 31-Jährige beleidigte und bedrohte die Beamten, griff sie sogar an. Selbst nach seiner Festnahme soll er sich noch aggressiv verhalten haben.

Die Bundespolizei ermittelt nun gegen den Mann wegen Bedrohung, Beleidigung, tätlichen Angriffs auf Beamte und Sachbeschädigung.

Titelfoto: foottoo/123rf

Mehr zum Thema Leipzig Crime: