Getanzte Holland-Begeisterung: Leipziger Feuerwehr geht mit diesem EM-Clip viral

Leipzig - Als Spielort ist Leipzig bei der Fußball-EM längst Geschichte. Doch die Sachsenmetropole sorgt gerade für jede Menge Aufmerksamkeit bei den Fans in aller Welt. Und das liegt an der Freiwilligen Feuerwehr Leipzig-Grünau, die mit einem fußballverrückten Videoclip viral geht.

Eine Stadt in Orange: Holländische Fans zelebrierten am 21. Juni in Leipzig ein riesiges Freudenfest mit "Links-Rechts"-Marsch zum Stadion.
Eine Stadt in Orange: Holländische Fans zelebrierten am 21. Juni in Leipzig ein riesiges Freudenfest mit "Links-Rechts"-Marsch zum Stadion.  © dpa/Hendrik Schmidt

Die Feuerwache in Grünau - auf dem Hof stehen drei Einsatzwagen mit Blaulicht.

Auf dem Dach eines Löschfahrzeugs tanzt ein junger Feuerwehrmann und schickt mit ausladenden Armbewegungen seine 14 Kameraden am Boden immer wieder von rechts nach links.

Aus Lautsprecherboxen wummert die holländische "Snollebollekes"-Kulthymne "Naar links, naar rechts".

Leipzig: Wegen Unwetter: Leipziger EM-Fanzone vorübergehend geschlossen, Konzert muss ausfallen
Leipzig Wegen Unwetter: Leipziger EM-Fanzone vorübergehend geschlossen, Konzert muss ausfallen

Seit zwei Tagen ist der 29-Sekunden-Clip auf Instagram.

"Die EM ist für uns leider vorbei. Aber wir danken den niederländischen Fans für die geile Atmosphäre in unserer Stadt", haben die 32 Ehrenamtler der Stadtteilwache zu ihrem wilden Tanz geschrieben.

Gemeint ist die gigantische und vor allem friedliche Fan-Party, die die Oranje-Fans beim Vorrundenspiel ihrer Mannschaft am 21. Juni in Leipzig gegen Frankreich (0:0) gefeiert haben.

Die Idee kam beim EM-Spiel der Holländer

Er ist der Einpeitscher auf dem Dach des Feuerwehrautos: Gruppenführer Tino Steinbruch (28), hier im Leipziger EM-Stadion, hatte die Idee für das Video, das jetzt weltweit viral geht.
Er ist der Einpeitscher auf dem Dach des Feuerwehrautos: Gruppenführer Tino Steinbruch (28), hier im Leipziger EM-Stadion, hatte die Idee für das Video, das jetzt weltweit viral geht.  © Sarah Steinbruch

Der Mann auf dem Dach ist Gruppenführer Tino Steinbruch (28), der bei allen EM-Spielen Brandsicherheitswache im Leipziger Stadion schob, die Holländer aus nächster Nähe erlebte und die Idee für den Tanz-Clip hatte.

"Ich habe den irren Links-Rechts-Fanmarsch der Holländer zuvor in Hamburg im Fernsehen gesehen und war begeistert", erzählt er der Morgenpost.

Als die Oranje-Fans die Party dann in Leipzig wiederholten, war es um Steinbruch geschehen. "So eine Wahnsinnsatmosphäre hatten wir hier noch nie - und dafür wollten wir uns bei den Holländern einfach mal bedanken und ihnen viel Glück im Turnier wünschen."

Leipzig: 300.000 Besucher und ein Tag sticht besonders heraus! Leipzig verbucht EM als vollen Erfolg
Leipzig 300.000 Besucher und ein Tag sticht besonders heraus! Leipzig verbucht EM als vollen Erfolg

Und der Clip der Feuerwehr schlägt ein! Mehr als 118.000-mal wurde er bis Dienstagabend "gelikt", Fußball-Fans aus aller Welt hinterließen Kommentare.

Wer die tanzende Feuerwehr mal kennenlernen will, der hat am 17. August die Gelegenheit - zum Tag der offenen Tür in der Grünauer Links-Rechts-Wache.

Titelfoto: Bildmontage: dpa/Hendrik Schmidt; Sarah Steinbruch

Mehr zum Thema Leipzig: