2017 wurde sie "Miss Germany": Soraya Kohlmann will Schönste im Universum werden

Leipzig - Vor fünf Jahren wurde Soraya Kohlmann (23) als erste Sächsin zur "Miss Germany" gekürt. Nach dem Ende ihrer "Regentschaft" wurde es jedoch still um die schöne Leipzigerin. Nun möchte sie aber zurück ins Rampenlicht.

Soraya Kohlmann (23) will Miss Universe Germany werden und sich mit den Schönsten der Welt messen.
Soraya Kohlmann (23) will Miss Universe Germany werden und sich mit den Schönsten der Welt messen.  © Christoph Gellert

Eigentlich war die Richtung klar. Nach dem Ende ihrer Amtszeit wollte Soraya BWL studieren. "Ich war auch an der Uni eingeschrieben", erzählt sie. Doch dann brach sie ihr Studium ab, um in der Schönheitsbranche Fuß zu fassen.

"Die selbstständige Arbeit als Miss Germany hatte mir großen Spaß gemacht und gab mir das Gefühl, frei zu sein", erklärt sie. "Der Beauty-Bereich gibt mir genau dazu die Möglichkeit, ohne studieren zu müssen."

Vor zwei Jahren eröffnete sie schließlich ihr eigenes Studio "SK Aesthetics", bietet dort Kosmetikbehandlungen, Make up Coachings sowie Wimpern- und Augenbrauenlifting an.

Unfall auf B176: Auto schleudert in Straßengraben, zwei Verletzte
Leipzig Unfall Unfall auf B176: Auto schleudert in Straßengraben, zwei Verletzte

Dafür absolvierte sie im vergangenen Jahr auch eine Kosmetikausbildung. "Durch Corona konnte ich mich voll darauf konzentrieren", sagt sie. Denn Däumchen drehen und gar nichts tun, immerhin war ihr Salon fünf Monate am Stück geschlossen, sei gar nicht ihr Ding.

So entdeckte sie in dieser Zeit auch die Sportart Pilates für sich und gibt inzwischen Kurse.

2017 wurde die Leipzigerin bereits "Miss Germany".
2017 wurde die Leipzigerin bereits "Miss Germany".  © imago/Star-Media

Soraya will zur "71. Miss Universe"-Wahl nach Israel – Entscheidung im Juni

Doch das reicht der Powerfrau nicht. Neben der Arbeit in ihrem Studio modelt sie, ist bei der Agentur East West Models unter Vertrag und erfüllte sich nun auch noch einen lang gehegten Traum. Sie bewarb sich für die "Miss Universe Germany"-Wahl und schaffte es bereits unter die Top 15.

Im Juni fällt dann die Entscheidung. Sollte Soraya das Rennen machen, vertritt sie Deutschland bei der "71. Miss Universe"-Wahl Ende des Jahres in Israel. "Ich wünsche mir das sehr. Aber ich gehe mit der Einstellung ran: Alles kann, Nichts muss", gibt sie sich bescheiden.

Die Leipzigerin wird in Zukunft also wieder mehr von sich hören machen.

Titelfoto: Bildmontage: Christoph Gellert, imago/STAR-MEDIA

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: