Leierkasten-Legende Lydia wäre bald 100 geworden: Sohn setzt Kurbel-Karriere fort

Von Thomas Gillmeister

Leipzig - In wenigen Tagen wäre Leierkasten-Lydia 100 Jahre alt geworden. Sohn Joachim (75) wird dann für sie ein Ständchen mit Blick in den Himmel spielen. Denn er setzt ihre klangvolle Kurbel-Karriere fort.

Leierkastenlegende Lydia Küchhold (†91) gehörte zum Leipziger Stadtbild.
Leierkastenlegende Lydia Küchhold (†91) gehörte zum Leipziger Stadtbild.  © Picture Point

Leierkasten-Originale werden immer seltener. Auch Joachim Petschat ist der letzte und mit seinen 75 Jahren "jüngste" Vertreter in seiner Familie, der noch das musikalische Ritual pflegt. Als Sohn von Leierkasten-Lydia tritt er in ihre Fußstapfen.

Sie ist ein unvergessenes Original, ein Straßenclown. Seit 1970 zog die Lehrerin mit ihrem Leierkasten durch Leipzig. Stolz, denn sie spielte auf einem Juwel, das sie und ihr Sohn in den 1960er-Jahren kaputt in einem Hausflur aufspürten: eine Walzenorgel von der berühmten Berliner Drehorgelbauerfamilie Bacigalupo.

Ohne Scheu sang sie zu Klassikern, wie "Mackie Messer", "Adelheid" oder "Mariechen saß weinend im Garten", erzählte Moritaten.

Leipzig: 2017 wurde sie "Miss Germany": Soraya Kohlmann will Schönste im Universum werden
Leipzig Kultur & Leute 2017 wurde sie "Miss Germany": Soraya Kohlmann will Schönste im Universum werden

Ihr emotionalstes Erlebnis: Nach dem Fall der Mauer zog sie mit vielen anderen Leierkastenspielern durch das Brandenburger Tor.

Noch bis ins hohe Alter brachte Lydia ihre 40 Kilogramm schwere Orgel zum Klingen. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich und England.

Am 9. März 2013 starb die Leipzigerin mit 91 Jahren. Drehorgelspieler spielten an ihrem Grab "Ave Maria".

Drehorgelfreunde leiern Ständchen zu Lydias 100. Geburtstag

Sohn Joachim Petschat (75) mag auch daheim alte Musik.
Sohn Joachim Petschat (75) mag auch daheim alte Musik.  © Picture Point/Petzsche

Inzwischen ist Sohn Joachim Vorsitzender vom über 50 Jahre alten "Club Deutscher Drehorgelfreunde" e. V. (CDD).

Die Corona-Pandemie hält auch die Leierkastenleute in Atem, doch Joachim Petschat ist es trotzdem gelungen, im Herbst letzten Jahres in Leipzig das 12. Internationale Drehorgeltreffen zu organisieren.

Der nächste Höhepunkt ist im Februar der 100. Geburtstag von Leierkasten-Lydia, an dem ihr viele Legenden ein Ständchen leiern werden.

Weitere Infos findet Ihr unter www.drehorgelfreunde.eu.

Titelfoto: Bildmontage / Picture Point / Picture Point/Petzsche

Mehr zum Thema Leipzig Kultur & Leute: