Leipzig: Polizei-Großeinsatz nach Messerstecherei

Leipzig - Am Donnerstagabend musste die Polizei zur Kneipe "Sachseneck" in die Georg-Schumann-Straße ausrücken. 

Am Donnerstagabend musste die Polizei zur Kneipe Sachseneck anrücken.
Am Donnerstagabend musste die Polizei zur Kneipe Sachseneck anrücken.  © Silvio Bürger

Wie die zuständige Polizei gegenüber TAG24 bestätigte, war es in den Abendstunden zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung gekommen.

In dem Streit wurde auch ein Messer eingesetzt, woraufhin mindestens eine Person Verletzungen davontrug.

Über den genauen Tatablauf sowie die Schwere der Verletzungen wollte sich die Polizei zur Stunde noch nicht äußern.

Bereits in der Vergangenheit war es im "Sachseneck" zu einer Messerstecherei gekommen, in deren Folge eine Frau lebensgefährlich verletzt wurde (TAG24 berichtete).

Im "Sachseneck" kam es am Donnerstag zu einem handfesten Streit.
Im "Sachseneck" kam es am Donnerstag zu einem handfesten Streit.  © Silvio Bürger

TAG24 bleibt dran.

UPDATE, 9. Oktober, 10.50 Uhr:

Wie die Polizei am Freitagvormittag mitteilte, bestehe nach der Tat, die sich am Donnerstagabend gegen 19 Uhr zutrug, der Verdacht einer versuchten Tötung. Die Hintergründe seien jedoch noch völlig unklar.

Derzeit seien die Beamten noch mit der kriminaltechnischen Untersuchung am Tatort beschäftigt.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0