Wetter in Sachsen: Die Woche startet windig und mit Schnee!

Leipzig - Den Wochenstart macht das Wetter den Sachsen diesmal gar nicht so einfach. Zumindest in einigen Teil des Freistaats müssen sich die Bürger auf Wind gefasst machen - und auch Schnee ist wieder dabei.

Der Winter zieht weiter in Sachsen ein. Der Wochenstart wird wieder grau, teilweise treten Windböen auf. In den Berglagen wird zudem Schnee erwartet.
Der Winter zieht weiter in Sachsen ein. Der Wochenstart wird wieder grau, teilweise treten Windböen auf. In den Berglagen wird zudem Schnee erwartet.  © Jan Woitas/dpa

Den Experten des Deutschen Wetterdienstes (DWD) zufolge liegt Mitteldeutschland aktuell im Einfluss eines atlantischen Tiefausläufers, der kaum nach Osten vorankommt.

Dieser bringt einiges an Wind mit sich: Für das obere Elbtal, das Osterzgebirge und Teile der Oberlausitz warnt der DWD für den heutigen Montag vor Windböen mit Geschwindigkeiten bis zu 60 Stundenkilometern. An exponierten Stellen könnten auch Sturmböen mit bis zu 70 Stundenkilometern auftreten.

Davon abgesehen bleibt es stark bewölkt, jedoch meist ohne Niederschlag. In den Kammlagen des Osterzgebirges wird teils dichter Nebel erwartet. Die Höchsttemperaturen bewegen sich zwischen 4 und 7 Grad, im Bergland zwischen 0 und 4 Grad, was in den Kammlagen leichten Dauerfrost zur Folge hat.

Wetter in Sachsen: Heute bleibt es noch richtig warm, dann sinken die Temperaturen wieder
Leipzig Wetter Wetter in Sachsen: Heute bleibt es noch richtig warm, dann sinken die Temperaturen wieder

Die Nacht zu Dienstag bleibt stark bewölkt mit seltenem Regen, in den Kammlagen des Erzgebirges kann es mitunter geringfügig zu Schneefall kommen. Das Thermometer fällt auf 4 bis 0 Grad, im Erzgebirge können sogar minus 2 Grad erreicht werden.

Autofahrer sollten dort vorsichtig sein, der DWD warnt vor Glätte.

Wettervorhersage in Sachsen: Die Tage werden immer kälter

Auch die Karte von Wetteronline ist diesmal ausschließlich in grau gehalten.
Auch die Karte von Wetteronline ist diesmal ausschließlich in grau gehalten.  © Montage: Jan Woitas/dpa + Screenshot/wetteronline.de

Auch der Dienstag zeigt sich wieder grau mit vereinzeltem Regen in Westsachsen, leichtem Schneefall in den Hochlagen. Das Tageshoch sinkt etwas im Vergleich zum Montag, bewegt sich nur noch zwischen 2 und 6 Grad, im Bergland weiter zwischen 0 und 4 Grad. Der Wind macht sich indes nur noch schwach bemerkbar.

Auch in der Nacht wieder: bedeckt, allerdings kaum Regen mit Tiefstwerten zwischen 3 und minus 1 Grad, im Bergland bis zu minus 3 Grad.

Für den Mittwoch sagen die Experten Wolken und etwas Niederschlag voraus, der sich in den Kammlagen teils als Schnee bemerkbar macht. Das Thermometer sinkt weiter, bewegt sich nur noch zwischen 3 und 5 Grad, im Bergland zwischen minus 1 und 3 Grad.

Warmfront bringt Regen mit: Wetterdienst gibt Unwetterwarnung für Sachsen raus!
Leipzig Wetter Warmfront bringt Regen mit: Wetterdienst gibt Unwetterwarnung für Sachsen raus!

Die Nacht zum Donnerstag wird ebenfalls wolkig, allerdings meist niederschlagsfrei bei Temperaturen zwischen 0 und minus 3 Grad.

Titelfoto: Montage: Jan Woitas/dpa + Screenshot/wetteronline.de

Mehr zum Thema Leipzig Wetter: