Leipzigs berühmteste Klofrau: Wie Mona ein Teil von Thilo wurde

Leipzig - Bei den Gästen des Leipziger Clubs "Elsterartig" ist sie schon beinahe eine Institution und nun wird sie vielleicht auch außerhalb Leipzigs eine kleine Berühmtheit: Reinigungskraft Mona (50).

So sieht Thilo (50), den so mancher Leipziger nur als Klofrau Mona kennt, tatsächlich aus.
So sieht Thilo (50), den so mancher Leipziger nur als Klofrau Mona kennt, tatsächlich aus.  © Bildmontage: MONA (Facebook & Instagram Screenshots)

Das ZDF-Format 37 Grad stellte am Freitag in einem Post bei Instagram Leipzigs wohl berühmteste Reinigungskraft vor: Klofrau Mona (laut ihrer Facebook-Seite darf man sie wirklich so nennen).

Sie arbeitet im Club "Elsterartig" und wird dort von den Gästen gefeiert wie ein Star. Doch wer steckt hinter Mona?

"Ich bin Thilo und ich bin Mona", wird sie in dem Beitrag vorgestellt. "Ich arbeite als Reinigungskraft werktags in einer IT-Firma und am Wochenende in einem Club."

Es ist ein emotionaler Beitrag und fast schon ein Appell an die Menschen.

Mona, damals noch "nur" Thilo, habe schon als Kind den Drang gehabt, sich zu verkleiden, hat dies aus Angst vor Zurückweisung jedoch immer für sich behalten.

Erst mit dem Internet hätte sich das geändert. "Ich fing an zu recherchieren und fand Gleichgesinnte, mit denen ich mich austauschen konnte. Es fühlte sich an wie eine Befreiung", erzählt sie weiter.

Doch erst als sie als Reinigungskraft im Club und später in einer IT-Firma anfing, habe sie sich richtig ausleben können. "Ich begegnete vielen verschiedenen Menschen und konnte mich ausprobieren. Die Reaktionen auf mich waren überwältigend", so die 50-Jährige.

Seit drei Jahrzehnten sei Mona nun ein Teil von Thilo. Sie liebt ihre Arbeit als Reinigungskraft über alles. Es gebe schon lange keinen Unterschied mehr zwischen Thilo und Mona. "Beide Seiten gehören zu mir und ich kleide mich, wonach mir gerade ist", heißt es weiter.

Zum Schluss appelliert sie an alle: "Wir können alle so sein, wie wir wollen, uns kleiden wie wir wollen, machen was wir wollen. Solange wir niemandem damit wehtun. Deshalb sei wie du bist!"

Titelfoto: Bildmontage: MONA (Facebook & Instagram Screenshots)

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0