16,5 Millionen Euro! Fördermittel für Dokumentations-Zentrum sind eingetroffen

Borna - Das Geld für den Bau des Dokumentationszentrums zur Regional- und Wirtschaftsgeschichte Sachsens steht bereit.

Staatsentwicklungsminister Thomas Schmidt (62, CDU) steht hinter dem Projekt Dokumentationszentrum.
Staatsentwicklungsminister Thomas Schmidt (62, CDU) steht hinter dem Projekt Dokumentationszentrum.  © Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Nach Angaben des Regionalentwicklungs-Ministeriums sei der Förderbescheid in Höhe von über 16,5 Millionen Euro beim Landkreis Leipzig eingegangen.

Das Zentrum soll in Borna entstehen. In einem dreigeschossigen Archivgebäude sollen teils mehrere Hundert Jahre alte Bestände dauerhaft gesichert werden.

"Die Sicherung des Archivgutes und seine künftige Nutzbarmachung für Öffentlichkeit und Forschung haben eine große Bedeutung für die Region", erklärte Staatsentwicklungsminister Thomas Schmidt (62, CDU).

Leipzig: Streik der LVB beendet: Rückkehr zum normalen Fahrplan dauert noch an
Leipzig Lokal Streik der LVB beendet: Rückkehr zum normalen Fahrplan dauert noch an

Die ältesten Schriftstücke reichten bis zu 500 Jahre zurück.

"Diese Zeugnisse einer langen Industriekultur gilt es für kommende Generationen zu bewahren."

Titelfoto: Lausitznews.de / Jens Kaczmarek

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: