Das bringt der größte Frachtflieger der Welt am Montag nach Leipzig

Leipzig - Dringend benötigtes Schutzmaterial wird am Montag am Airport Leipzig erwartet: Gegen 10 Uhr soll im Auftrag der Bundeswehr das Mega-Flugzeug Antonow 225 landen. An Bord des größten und schwersten Frachtfliegers der Welt: mehr als zehn Millionen Schutzmasken.

Die Antonow 225 wird am Montag in Leipzig erwartet, beladen mit Schutzausrüstung.
Die Antonow 225 wird am Montag in Leipzig erwartet, beladen mit Schutzausrüstung.  © picture alliance / dpa

Der Flieger - einziger seines Typs - kommt aus dem chinesischen Tianjin. 

In Empfang genommen wird die kostbare Fracht von Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (57, CDU). 

Der Transport sei Teil der Amtshilfe der Bundeswehr in der Corona-Krise, so die Bundeswehr. 

Insgesamt drei Transportflüge sollen am Ende rund 25 Millionen Schutzmasken nach Deutschland bringen.

Der Jet hatte unlängst bereits Schutzausrüstung nach Frankreich und Polen geflogen. 

Die Bundeswehr hat nach eigenen Angaben als NATO-Nation über den SALIS-Vertrag Zugang zu den Transportfliegern. 


Mit den Antonows wird sonst auch Bundeswehr-Großgerät zum Beispiel nach Afghanistan geflogen.

Titelfoto: picture alliance / dpa

Mehr zum Thema Leipzig Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0