55 Millionen Euro teuer, 100 neue Jobs, Drive-In: Hier erfüllt Europas modernster Hornbach jetzt Eure Wünsche

Von Anke Brod

Leipzig - Der wohl jedem bekannte Slogan "Yippiejaja Yippie Yippie Yeah" dringt einem unweigerlich in die Ohren, wenn man die nagelneue Filiale des Baumarkt-Giganten Hornbach an der Alten Messe betritt. Am Mittwochmorgen ist es so weit: Dann öffnet der Pfälzer Traditionsbetrieb an der Richard-Lehmann-Straße 117 seine Pforten für die Kunden. Es ist die zweite Filiale in Leipzig – umweltfreundlich gebaut und mit einem Drive-In als absolutem Hingucker.

Eine neue, moderne Hornbach-Filiale öffnet am Mittwochmorgen ihre Pforten.
Eine neue, moderne Hornbach-Filiale öffnet am Mittwochmorgen ihre Pforten.  © Anke Brod

Das hypermoderne Bau- und Gartencenter in der ehemaligen Messehalle 17 kommt auf 17.500 Quadratmetern Fläche – davon 14.000 reine Verkaufsfläche – als 55-Millionen-Euro-Projekt daher.

Das Gebäude wurde in 14 Monaten denkmalgerecht für das vielfältige Hornbach-Sortiment umgestaltet und schuf 105 neue Arbeitsplätze. Alles in allem passt also der Slogan: "Wenn Historie auf Modernes trifft, entsteht Großes."

Zur Medienpräsentation vor der offiziellen Eröffnung war natürlich auch Albrecht Hornbach (68, Vorstandsvorsitzender) in Leipzig erschienen. Er erklärte, dass es mit der neuen Niederlassung an der Alten Messe nunmehr 171 Hornbach-Märkte in neun Ländern gebe.

Leipzig: Drohnenabwehr über Leipzigs EM-Stadion: Polizeikanone erfolgreich getestet
Leipzig Lokal Drohnenabwehr über Leipzigs EM-Stadion: Polizeikanone erfolgreich getestet

"Der Markt ist durch eine Photovoltaik-Anlage zu 35 Prozent autark", hob der Chef des Familienunternehmens hervor.

Die Blicke der Kunden auf sich zieht aber vor allem der Drive-In. Und so funktioniert er: Ihr fahrt mit dem Auto vom Parkplatz direkt in die Extra-Abteilung hinein, packt dort Eure Wunschartikel ins Fahrzeug und tragt sie in eine Ladeliste ein.

Bezahlen könnt Ihr direkt im Anschluss an der Drive-In-Kasse und sobald ein Mitarbeiter Eure Fracht kontrolliert hat, seid Ihr schon wieder auf dem Weg nach draußen.

Der Vorstandsvorsitzende Albrecht Hornbach (68, 2.v.r.) hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, seinen neuen Baurmarkt an der Alten Messe persönlich zu besuchen.
Der Vorstandsvorsitzende Albrecht Hornbach (68, 2.v.r.) hat es sich natürlich nicht nehmen lassen, seinen neuen Baurmarkt an der Alten Messe persönlich zu besuchen.  © Anke Brod
Ob Werkzeug, Fliesen oder Gartenutensilien – der neue Hornbach ist super ausgestattet.
Ob Werkzeug, Fliesen oder Gartenutensilien – der neue Hornbach ist super ausgestattet.  © Anke Brod

Von der Fliese bis zum Werkzeug – hier findet Ihr alles

Der absolute Hingucker ist aber der Drive-In, in dem Ihr alle Eure Wunschartikel selbst zusammenpacken könnt.
Der absolute Hingucker ist aber der Drive-In, in dem Ihr alle Eure Wunschartikel selbst zusammenpacken könnt.  © Anke Brod

Darüber hinaus verfügt das Geschäft an der Richard-Lehmann-Straße über eine Regenwasserzisterne, hat begrünte Dächer und bietet Lademöglichkeiten für Elektroautos.

Bei den umfangreichen Bauarbeiten blieben die Bäume auf dem Areal überwiegend erhalten. Auch Nistgelegenheiten für Vögel bestehen hier, Insekten können sich über Totholzpyramiden freuen.

Was macht den neuen Baumarkt an der Alten Messe besonders? Das Geschäft verfügt neben besagtem Drive-In über eine ausgedehnte Gartenfachabteilung. Auch die großflächige Fenster- und Türenausstellung kann sich sehen lassen. Eine umfangreiche Badabteilung mit Montageleistungen sticht ebenfalls hervor.

Leipzig: Leipzig aufgepasst: So werden spontane Besuche im Bürgerbüro ab jetzt leichter
Leipzig Lokal Leipzig aufgepasst: So werden spontane Besuche im Bürgerbüro ab jetzt leichter

Bei alldem ist der Markt projektorientiert. So steht etwa für die Badezimmersanierung von der Fliese bis hin zum passenden Werkzeug vor Ort alles Wichtige zum Verkauf bereit.

Standortleiter Matthias Bohnet freut sich auf die feierliche Eröffnung. "Wir haben es hier mit dem modernsten Standort der Hornbach-Gruppe zu tun", betonte er strahlend.

Titelfoto: Bildmontage: Anke Brod

Mehr zum Thema Leipzig Lokal: