Bundeswehr-Bus kracht in Leipziger Straßenbahn: Eine Person verletzt

Leipzig - Der Fahrer eines Bundeswehr-Busses übersah am Donnerstagnachmittag beim Abbiegen eine Straßenbahn. Bei dem anschließenden Crash wurde eine Person verletzt.

Der Straßenbahn-Fahrer (33) musste eine Gefahrenbremsung machen. (Symbolbild)
Der Straßenbahn-Fahrer (33) musste eine Gefahrenbremsung machen. (Symbolbild)  © dpa/Peter Endig

Der Fahrer (33) des Busses war in Leipzig auf dem Dittrichring in südliche Richtung unterwegs, berichtete die Polizeiinspektion Leipzig.

Als er auf den Linksabbiegerstreifen wechseln wollte, kam es zum Crash mit einer Straßenbahn, die in dieselbe Richtung unterwegs war.

Der 34-jährige Fahrer der Bahn musste daraufhin eine Vollbremsung machen. Dabei stürzte ein 70-jähriger Fahrgast und verletzte sich leicht.

Nächtlicher Schock auf der Bundesstraße! Seat kracht in Gasflasche
Leipzig Unfall Nächtlicher Schock auf der Bundesstraße! Seat kracht in Gasflasche

"Dieser wurde zur medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert", berichtete Polizeisprecherin Josephin Sader.

Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Gegen den Busfahrer wird nun wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung ermittelt.

Titelfoto: dpa/Peter Endig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: