Er krachte gegen Baum: Biker (†40) stirbt bei Unfall in Leipzig!

Leipzig - Bei einem schweren Unfall auf der BMW-Allee im Leipziger Norden ist am Dienstagnachmittag ein Motorradfahrer (†40) ums Leben gekommen.

Rettungskräfte brachten den Motorradfahrer (†40) unter Reanimation ins Krankenhaus. Dort erlag er jedoch seinen schweren Verletzungen. (Symbolbild)
Rettungskräfte brachten den Motorradfahrer (†40) unter Reanimation ins Krankenhaus. Dort erlag er jedoch seinen schweren Verletzungen. (Symbolbild)  © amitdnath/123RF

Wie Polizeisprecher Chris Graupner gegenüber TAG24 mitteilte, war der Mann gegen 15 Uhr mit seiner Maschine vom Typ BMW S900R in Richtung Messe-Allee unterwegs. Dabei war er nicht allein. Ein Bekannter fuhr mit ihm, ebenfalls mit einem Motorrad.

Etwa 50 Meter nach der Einmündung zur Regensburger Straße dann das Unglück: Als die Allee eine langgestreckte Linkskurve nahm, konnte der 40-Jährige dieser offenbar nicht folgen. Er geriet auf den angrenzenden Grünstreifen und kollidierte in der weiteren Folge mit einem Baum.

"Rettungskräfte brachten den schwerstverletzten Mann unter Reanimation ins Krankenhaus. Dort verstarb er jedoch", so der Polizeisprecher. Der zweite Motorradfahrer blieb unverletzt.

Von Leipziger Linienbus erfasst: Fußgänger stirbt in Krankenhaus
Leipzig Unfall Von Leipziger Linienbus erfasst: Fußgänger stirbt in Krankenhaus

Bei der Unfallaufnahme kam auch ein Sachverständiger der DEKRA zum Einsatz.

Wie genau es zu dem Unglück kam, ist derzeit jedoch noch unklar. Die Polizei hat bereits Ermittlungen zum Hergang eingeleitet. Dabei hat sie auch die Fahrweise sowie die Geschwindigkeit beider Fahrer im Blick.

Bei dem Crash entstand Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro.

Titelfoto: amitdnath/123RF

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: