Der Fahrer war bewusstlos: Lkw verunglückt auf der A14 bei Leipzig

Leipzig - Auf der A14 bei Leipzig ist am Donnerstagmorgen ein Lkw-Fahrer mit seinem Laster verunglückt.

Auf der A14 bei Leipzig ist am Donnerstagmorgen ein Lkw in die Mitteilleitplanke geraten.
Auf der A14 bei Leipzig ist am Donnerstagmorgen ein Lkw in die Mitteilleitplanke geraten.  © News5/Grube

Wie Polizeisprecher Philipp Jurke gegenüber TAG24 mitteilte, fanden die Rettungskräfte den Mann bewusstlos in seinem Führerhaus vor, nachdem der Crash gegen 8.42 Uhr eingegangen war.

Augenzeugen berichteten, dass der Brummi zuvor allmählich in Richtung Mittelleitplanke getrudelt sein soll.

"Der Lkw schliff noch etwa 150 Meter an der Leitplanke entlang, bevor er selbst zum Stehen kam", so Jurke.

Leipzig: Nach Anschlagsserie in Leipzig: Waren hier Serientäter am Werk?
Leipzig Crime Nach Anschlagsserie in Leipzig: Waren hier Serientäter am Werk?

Die Schäden an Laster und Autobahn-Einrichtungen sollen gering sein. Der Fahrer wurde bereits per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Weil der Lkw geborgen werden muss, ist die A14 in Fahrtrichtung Dresden aktuell vollständig gesperrt.

Der Fahrer soll bei Eintreffen der Rettungskräfte bewusstlos gewesen sein. Wie es dazu kam, war zunächst unklar.
Der Fahrer soll bei Eintreffen der Rettungskräfte bewusstlos gewesen sein. Wie es dazu kam, war zunächst unklar.  © News5/Grube

In Richtung Magdeburg gibt es keine Sperrung.

Titelfoto: News5/Grube

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: