Frontalcrash in Leipzig! Sportwagen kracht beim Abbiegen gegen Laternenmast

Leipzig - Bei einem Crash mit einer Laterne am heutigen Dienstagvormittag im Stadtteil Mölkau sind zwei Insassen des Sportwagens verletzt worden.

Der Mitsubishi ist frontal gegen einen Laternenmast geknallt.
Der Mitsubishi ist frontal gegen einen Laternenmast geknallt.  © Christian Grube/News5

Nach ersten Informationen vom Unfallort habe der Fahrer eines Mitsubishi gegen 10 Uhr von der Paunsdorfer Straße der Vorfahrtstraße folgend nach links auf die Engelsdorfer Straße abbiegen wollen, als er aus bisher noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen sei.

In der Folge war der Wagen frontal gegen einen Laternenmast gerauscht. Dabei wurden offenbar sowohl der Fahrer als auch seine Beifahrerin leicht verletzt. 

Wie TAG24 erfuhr, soll der Fahrzeugführer nach dem Aufprall sogar kurze Zeit bewusstlos gewesen sein. Beide wurden zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden, der nach ersten Schätzungen durch die Polizei wohl zwischen 7000 und 10.000 Euro beziffert werden konnte.

Bei dem Crash wurden zwei Personen verletzt, es entstand Totalschaden am Auto.
Bei dem Crash wurden zwei Personen verletzt, es entstand Totalschaden am Auto.  © Einsatzfahrten Leipzig

Während der Unfallaufnahme und Aufräumarbeiten wurde die Kreuzung komplett gesperrt. Es sei daraufhin zu erheblichen Verkehrseinschränkungen in Mölkau gekommen.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0