Heftiger Frontalcrash bei Leipzig: Audi und Mercedes hatten jeweils überholt

Markranstädt - Heftiger Unfall am Mittwochmorgen bei Leipzig!

Zwischen Leipzig-Grünau und Göhrenz sind am Mittwochmorgen diese beiden Autos zusammengestoßen.
Zwischen Leipzig-Grünau und Göhrenz sind am Mittwochmorgen diese beiden Autos zusammengestoßen.  © Tobias Junghannß

Auf der Lausener Straße zwischen Leipzig-Grünau und dem Markranstädter Ortsteil Göhrenz sind kurz vor 7.30 Uhr zwei Autos frontal zusammengestoßen.

Ein weinroter Mercedes (Fahrer 55) war in nördliche Richtung unterwegs und überholte kurz nach dem Ortsausgang Albersdorf einen Lastwagen.

Ein dunkelgrauer Audi (Fahrer 36) fuhr entgegengesetzt in Richtung Göhrenz und überholte seinerseits ein anderes Auto.

Anschließend soll der Audi wieder eingeschert sein, sah aber den Mercedes entgegenkommen, der selbst noch am Überholen war.

Beide Fahrer haben danach offenbar einander ausweichen wollen, wodurch es am Straßenrand zum Frontalzusammenstoß kam.

Laut Polizei wurde der 36-Jährige schwer verletzt und per Rettungshubschrauber in ein Klinikum geflogen. Der 55-Jährige kam mit leichten Verletzungen davon. Gegen ihn wird wegen fährlässiger Körperverletzung ermittelt, wie Polizeisprecherin Therese Leverenz bestätigte.

Beide sollen entgegengesetzt überholt haben. Der Audi scherte wieder ein und sah den Mercedes auf seiner Spur auf sich zukommen.
Beide sollen entgegengesetzt überholt haben. Der Audi scherte wieder ein und sah den Mercedes auf seiner Spur auf sich zukommen.  © Tobias Junghannß

Die Lausener Straße musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten voll gesperrt werden. Der Sachschaden beträgt etwa 25.000 Euro.

Titelfoto: Bildmontage: Tobias Junghannß

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0