Rollstuhl-Fahrerin überquert Eisenbahnstraße und wird von Laster gerammt

Leipzig - Eine Rollstuhlfahrerin ist am frühen Mittwochnachmittag im Leipziger Osten von einem Lastwagen angefahren und verletzt worden.

Beim Versuch, die Eisenbahnstraße zu überqueren, wurde eine Rollstuhlfahrerin (60) von einem Lkw angefahren. (Symbolbild)
Beim Versuch, die Eisenbahnstraße zu überqueren, wurde eine Rollstuhlfahrerin (60) von einem Lkw angefahren. (Symbolbild)  © 123RF/mheim301165

Laut Polizei ereignete sich der Unfall gegen 13.15 Uhr auf der Eisenbahnstraße im Stadtteil Neustadt-Neuschönefeld.

Ersten Erkenntnissen zufolge habe die 60-Jährige mit ihrem Rollstuhl die Straße an der Fußgängerampel nahe der Tram-Haltestelle Einertstraße überqueren wollen, als der Richtung Osten fahrende Lkw sie erfasste.

Die Frau erlitt leichte Verletzungen und wurde zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Frau (36) steht zwischen Abschleppwagen und Auto - da geschieht verheerender Crash
Leipzig Unfall Frau (36) steht zwischen Abschleppwagen und Auto - da geschieht verheerender Crash

"Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 600 Euro beziffert", so die Polizei weiter.

Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung gegen den Fahrer (62) des Lasters und sucht Zeugen zum Unfallgeschehen.

Ihr habt Hinweise, insbesondere auf die Ampelschaltung zum Zeitpunkt des Unglücks? Dann meldet Euch bitte bei der Verkehrspolizeiinspektion Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. 0341/2552850 (tagsüber) oder 0341/2552910.

Titelfoto: 123RF/mheim301165

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: