Unfall auf der B181: Mindestens eine Person verletzt

Leipzig - Bei einem Unfall auf der B181 zwischen Dölzig (Landkreis Nordsachsen) und dem Leipziger Ortsteil Rückmarsdorf ist am Dienstagnachmittag mindestens eine Person verletzt worden.

Zwei Autos und ein Transporter waren am Dienstagnachmittag in einen Unfall auf der B181 bei Leipzig involviert.
Zwei Autos und ein Transporter waren am Dienstagnachmittag in einen Unfall auf der B181 bei Leipzig involviert.  © Einsatzfahrten Leipzig

"Die Meldung ging bei uns gegen 14.20 Uhr ein", erklärte Polizeisprecher Olaf Hoppe gegenüber TAG24.

Nach bisherigem Kenntnisstand sollen drei Fahrzeuge an dem Crash beteiligt gewesen sein. Bilder des Unglücks zeigen zwei Autos, die teilweise im Straßengraben zum Stehen gekommen sind, sowie einen auf der Seite liegenden Transporter.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte und was genau vorgefallen war, war zunächst noch unklar.

Leipzig: MDR-Stars, SOKO-Ermittler, Spitzensportler: Promi-Schaulaufen beim Leipziger Opernball
Leipzig Kultur & Leute MDR-Stars, SOKO-Ermittler, Spitzensportler: Promi-Schaulaufen beim Leipziger Opernball

Polizeisprecher Hoppe zufolge wurde mindestens eine Person bei dem Crash verletzt. "Zum genauen Verletzungsgrad liegen aktuell jedoch keine Informationen vor."

Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst kamen zum Einsatz, ebenso ein Rettungshubschrauber.

Alle Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Wie es zu dem Crash gekommen war, ist aktuell noch unklar.
Alle Fahrzeuge wurden schwer beschädigt. Wie es zu dem Crash gekommen war, ist aktuell noch unklar.  © Einsatzfahrten Leipzig

Die B181 musste im Zuge der Unfallaufnahme vollständig gesperrt werden.

Titelfoto: Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: