Pkw rauscht auf Jahnallee in Straßenbahn: Zwei kleine Kinder bei Unfall verletzt

Aktualisiert um 16.40 Uhr

Leipzig - Wegen eines Unfalls zwischen einem Auto und einer Straßenbahn war die Jahnallee in Leipzig am Donnerstagmorgen für rund zwei Stunden gesperrt.

Auf der Jahnallee in Leipzig ist es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Straßenbahn gekommen.
Auf der Jahnallee in Leipzig ist es am Donnerstagmorgen zu einem Unfall zwischen einem Auto und einer Straßenbahn gekommen.  © Erik-Holm Langhof/Lausitznews.de

"Der Pkw kollidierte frontal mit der Bahn", hatte Polizeisprecherin Sandra Freitag bereits am Vormittag gegenüber TAG24 erklärt.

Wie die Polizei nun bestätigte, habe die 33-jährige Fahrerin eines Seat gegen 8.15 Uhr die Jahnallee von der Tschaikowskistraße geradeaus in Richtung Lessingstraße überqueren wollen und dabei die vorfahrtsberechtigte stadtauswärts fahrende Straßenbahn nicht beachtet.

Beim Zusammenstoß wurden zwei Kinder im Unfallauto, ein fünfjähriges Mädchen und ein einjähriger Junge, leicht verletzt. Sie wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auszeichnung: Zoo Leipzig zum besten Zoo Deutschlands gekürt
Zoo Leipzig Auszeichnung: Zoo Leipzig zum besten Zoo Deutschlands gekürt

Die Unfallverursacherin und der 29-jährige Tramfahrer blieben ebenso wie die Fahrgäste der Bahn unverletzt.

Es entstand ein Sachschaden von rund 7000 Euro.

Laut Polizei war das Auto frontal mit der Bahn kollidiert. Die Fahrerin des Pkw hatte die Vorfahrt der Tram missachtet.
Laut Polizei war das Auto frontal mit der Bahn kollidiert. Die Fahrerin des Pkw hatte die Vorfahrt der Tram missachtet.  © Erik-Holm Langhof/Lausitznews.de

Die Jahnallee musste im Zuge der Unfallaufnahme vorübergehend voll gesperrt werden.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe hatten via Twitter bereits darauf hingewiesen, dass die Trams 3, 4, 7 und 15 mit Umleitung über den Westplatz zur Haltestelle Waldplatz gefahren sind. Der planmäßige Linienweg wurde gegen 10.30 Uhr wieder aufgenommen.

Titelfoto: Erik-Holm Langhof/Lausitznews.de

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: