Auf Kreuzung ineinander gekracht: Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Leipzig-Heiterblick

Leipzig - Ein Unfall auf der Torgauer Straße in Leipzig-Heiterblick hat für weitreichende Verkehrseinschränkungen am Freitagvormittag gesorgt.

Um die Unfallstelle herum kam es zu Verkehrseinschränkungen.
Um die Unfallstelle herum kam es zu Verkehrseinschränkungen.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Wie die Leipziger Polizei auf TAG24-Anfrage bestätigte, waren um kurz nach 7 Uhr zwei Autos auf der Kreuzung der Torgauer Straße und der Portitzer Allee ineinander gekracht.

"Eine Person wurde dabei leicht, eine Person schwer verletzt", berichtete Polizeisprecher Moritz Peters. Der Rettungsdienst und ein Notarzt waren vor Ort.

Wie die Polizei am Nachmittag mitteilte, hatte ein 57-Jähriger mit seinem VW Caddy die Kreuzung befahren, obwohl die Ampel für ihn Rot zeigte. Dadurch kam es zur Kollision mit dem VW Golf einer 58-Jährigen.

Tram-Unfall in Leipzig: Linie 11 kracht in VW-Fahrerseite
Leipzig Unfall Tram-Unfall in Leipzig: Linie 11 kracht in VW-Fahrerseite

Auf der Kreuzung waren Betriebsstoffe der verunfallten Autos in die Gleise der Straßenbahn gelaufen. Beide Fahrzeuge waren zudem nicht mehr fahrbereit.

Deshalb mussten einige Tram-Linien am Vormittag umgeleitet werden. Die B87 wurde ebenfalls stadtauswärts während der Bergungsarbeiten gesperrt.

An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.  © 7aktuell.de | Eric Pannier

Der Unfalldienst hat die Ermittlungen aufgenommen.

Erstmeldung vom 7. Juni, 11.42 Uhr. Aktualisiert um 17.45 Uhr

Titelfoto: 7aktuell.de | Eric Pannier

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: