Straßenbahn-Crash am Leipziger Hauptbahnhof: Mehrere Verletzte

Leipzig - Verletzte und Verkehrschaos direkt vor dem Leipziger Hauptbahnhof: Zwei Straßenbahnen sind am Dienstagnachmittag zusammengekracht.

In Leipzig kollidierten am Dienstag zwei entgegenkommende Straßenbahnen.
In Leipzig kollidierten am Dienstag zwei entgegenkommende Straßenbahnen.  © News5/Grube

Wie eine Sprecherin der Polizei Leipzig auf TAG24-Nachfrage mitteilte, kam es kurz vor 17 Uhr zu dem Unfall am Willy-Brandt-Platz.

Polizeiangaben zufolge kollidierten die entgegenkommenden Trams der Linien 15 und 4E aus noch unklarer Ursache seitlich in der Kurve zwischen Zentralhaltestelle und Goethestraße.

Durch den Crash seien nach derzeitigem Erkenntnisstand sechs Menschen leicht verletzt worden - ein Fahrer und fünf Insassen.

Ohne Führerschein und mit 2,68 Promille! VW-Fahrer (45) brettert auf Grundstück
Leipzig Unfall Ohne Führerschein und mit 2,68 Promille! VW-Fahrer (45) brettert auf Grundstück

Rettungskräfte, Feuerwehrleute und Polizeibeamte waren im Einsatz vor Ort.

Der betroffene Bereich sei weiträumig gesperrt worden. Zudem wurden mehrere Straßenbahnen umgeleitet, wie die LVB bei Twitter mitteilten.

Laut Polizeiinformationen vom Abend liegt der entstandene Sachschaden ersten Schätzungen nach im hohen fünfstelligen Bereich.

Bei dem Unfall am Hauptbahnhof wurden mehrere Menschen verletzt.
Bei dem Unfall am Hauptbahnhof wurden mehrere Menschen verletzt.  © Einsatzfahrten Leipzig
Scherben und Trümmer: Der betroffene Bereich wurde für Bergungsarbeiten gesperrt.
Scherben und Trümmer: Der betroffene Bereich wurde für Bergungsarbeiten gesperrt.  © Einsatzfahrten Leipzig
Rettungswagen und Notarzt waren am Nachmittag im Einsatz vor Ort. Vier Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.
Rettungswagen und Notarzt waren am Nachmittag im Einsatz vor Ort. Vier Personen wurden ins Krankenhaus gebracht.  © News5/Grube

Die Polizei ermittelt.

Originalmeldung von 18.38 Uhr, aktualisiert um 19.21 Uhr

Titelfoto: News5/Grube

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: