Tram und Auto kollidieren: Eine Verletzte bei Unfall in Leipzig

Leipzig - Auf der Kreuzung Breite Straße und Dresdner Straße in Leipzig sind am Donnerstagnachmittag eine Straßenbahn der Leipziger Verkehrsbetriebe und ein Auto miteinander kollidiert.

Ein Unfall zwischen einem Auto und einer Tram hat am Donnerstag vorübergehend zu Verkehrseinschränkungen auf der Dresdner Straße geführt.
Ein Unfall zwischen einem Auto und einer Tram hat am Donnerstag vorübergehend zu Verkehrseinschränkungen auf der Dresdner Straße geführt.  © privat

Der Unfall ereignete sich gegen 16.10 Uhr, wie Polizeisprecher Chris Graupner gegenüber TAG24 mitteilte.

Demnach war das Auto aus noch unbekannter Ursache nach links auf die Gleise ausgeschert und wurde dabei von der Tram erfasst. "Durch die Bremsung kam eine Frau an Bord der Straßenbahn zu Fall", so der Polizeisprecher.

Die Frau erlitt dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte kümmerten sich noch vor Ort um die Behandlung.

Er krachte gegen Baum: Biker (†40) stirbt bei Unfall in Leipzig!
Leipzig Unfall Er krachte gegen Baum: Biker (†40) stirbt bei Unfall in Leipzig!

Auch der Verkehrsunfalldienst der Polizei kam zum Einsatz.

Die Leipziger Verkehrsbetriebe gaben indes via Twitter bekannt, dass die Straßenbahnlinie 4 im Zuge des Unfalls ab der Haltestelle Riebeck-/Stötteritzer Straße vorüberhend über die Prager Straße zum Augustusplatz umgeleitet werden musste.

Laut Polizei wurde eine Frau an Bord der Tram bei dem Crash verletzt.
Laut Polizei wurde eine Frau an Bord der Tram bei dem Crash verletzt.  © Leipzig Livereport

Die Unfallstelle wurde inzwischen wieder geräumt. Tram 4 fährt wieder normal über die Dresdner Straße.

Original-Meldung vom Donnerstag, 4. Mai, 16.36 Uhr. Text aktualisiert um 17.20 Uhr.

Titelfoto: privat

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: