Unfall auf Torgauer Straße: Auto und Motorrad krachen ineinander

Leipzig - Am Mittwochabend krachte es im Nordosten Leipzigs zwischen einem Auto und einem Motorrad.

Das Motorrad blieb nach dem Zusammenstoß auf dem Auto liegen.
Das Motorrad blieb nach dem Zusammenstoß auf dem Auto liegen.  © News5/Grube

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war eine 33-Jährige mit ihrem Seat auf der Torgauer Straße in westliche Richtung unterwegs, als es gegen 20.40 Uhr in Höhe des Espitas-Restaurant zur Kollision mit dem Zweirad kam.

Demnach habe die Frau, obwohl nicht erlaubt, nach links zur Shell-Tankstelle abbiegen wollen und dabei das links von ihr fahrende Motorrad eines 54-Jährigen übersehen.

Dieser habe nicht mehr ausweichen können. Der Mann stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu – er wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert.

Heftiger Zusammenstoß mit mehreren Verletzten in Leipzig
Leipzig Unfall Heftiger Zusammenstoß mit mehreren Verletzten in Leipzig

Die Unfallaufnahme dauerte bis zum späten Abend an. Neben Polizei und Rettungsdienst war auch die Feuerwehr vor Ort.

Der entstandene Sachschaden konnte Polizeiangaben zufolge noch nicht abschließend beziffert werden.

Auf der Torgauer Straße waren der Seat und das Bike ineinander gekracht.
Auf der Torgauer Straße waren der Seat und das Bike ineinander gekracht.  © News5/Grube

Der Verkehrsunfalldienst hat die Ermittlungen wegen des Verdachts auf fahrlässige Körperverletzung aufgenommen.

Originaltext vom 16. März 22.15 Uhr, aktualisiert am 17. März 9.50 Uhr

Titelfoto: News5/Grube

Mehr zum Thema Leipzig Unfall: