Einbruch im Leipziger Zoo: Kripo sucht geklauten Affen!

Leipzig - Schock am Ostersonntag im Leipziger Zoo: In der Nacht sind Unbekannte in das Gehege der Bartaffen eingebrochen und haben ein 15-jähriges Affen-Weibchen geklaut!

Die Kripo fahndet nach diesem Affen-Weibchen. Es wurde am Wochenende aus seinem Gehege gestohlen.
Die Kripo fahndet nach diesem Affen-Weibchen. Es wurde am Wochenende aus seinem Gehege gestohlen.  © Zoo Leipzig

Wie der Zoo am Dienstag mitteilte, stellten die Pfleger beim morgendlichen Check der Anlage gegen 8.30 Uhr das Fehlen des 15-jährigen Tieres fest.

"Das verbliebene männliche Tier (12) ist äußerlich unverletzt, aber am Gehege waren eindeutige Spuren eines gewaltsamen Einbruchs und von Stress durch eine Fangaktion zu sehen", berichtete Zoo-Sprecherin Melanie Ginzel.

Die Kripo Leipzig eilte zur Stelle, sicherte Spuren und suchte die Umgebung außerdem mit Fährtenhunden ab. Bislang blieb der Aufenthaltsort des Affen jedoch unbekannt - das Tier wurde von der Behörde zur Fahndung ausgeschrieben.

Zuckersüßes April-Kind! Zoo Leipzig hat ein neues Mitglied in der Babystube
Zoo Leipzig Zuckersüßes April-Kind! Zoo Leipzig hat ein neues Mitglied in der Babystube

Der Zoo Leipzig und die Polizei suchen nun Zeugen, die Hinweise zum Verbleib der Affendame oder möglichen Tatverdächtigen geben können. Diese können sich bei der Kripo in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder telefonisch unter der 0341/96646666 melden.

Der entstandene Sachschaden lässt sich bislang noch nicht beziffern. Die Ermittlungen laufen.

Titelfoto: Zoo Leipzig

Mehr zum Thema Zoo Leipzig: