Mit Metall-Gegenstand bewaffnet: Drei Maskierte überfallen 66-Jährige auf Parkplatz

München - Die Polizei in München sucht nach drei maskierten Männern, die am Dienstagabend eine 66 Jahre alte Frau überfallen haben.

Drei maskierte Männer haben eine Seniorin überfallen. Mehr als Zehn Streifenwagen suchten erfolglos nach den Tätern. (Symbolbild)
Drei maskierte Männer haben eine Seniorin überfallen. Mehr als Zehn Streifenwagen suchten erfolglos nach den Tätern. (Symbolbild)  © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Wie die Beamten in München am Mittwoch bekannt gaben, traf die Seniorin gegen 21.15 Uhr auf dem Parkplatz einer Sportanlage im Ortsteil "Am Hart" auf die Räuber.

"Einer der Täter hatte einen länglichen metallischen Gegenstand in der Hand und forderte Bargeld", heißt in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums München.

"Nachdem der 66-Jährigen mit Gewalt gedroht wurde, händigte sie den Tätern ihr Mobiltelefon und einen dreistelligen Bargeldbetrag aus."

München: Messerangriff im Englischen Garten: Zwei 17-Jährige in München festgenommen
München Crime Messerangriff im Englischen Garten: Zwei 17-Jährige in München festgenommen

Nachdem die Täter daraufhin das Handy in ein Gebüsch warfen und die Flucht ergriffen, holte sich die körperlich unverletzte Seniorin das Telefon zurück und fuhr zu einem nahen Angehörigen, der in direkter Nachbarschaft wohnt.

Von dort aus alarmierte sie die Polizei. "Es wurden umgehend mehr als zehn Streifenwagen zum Einsatzort geschickt. Die drei Täter konnten jedoch trotz umfangreicher Fahndungsmaßnahmen nicht aufgegriffen werden."

Lediglich für zwei der Täter gibt es Personenbeschreibungen

Auf der Suche nach den Angreifern hofft die Polizei nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die Täter werden wie folgt beschrieben:

  • Täter 1: männlich, 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,65 bis 1,70 Meter groß, normale Statur, schwarze Sturmhaube über dem Kopf, dunkle Kleidung
  • Täter 2: männlich, 20 bis 25 Jahre alt, circa 1,80 bis 1,85 Meter groß, schlank, trug eine schwarze Sturmhaube, dunkel gekleidet
  • zum dritten Täter liegt keine Beschreibung vor.

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 089/551720 mit dem Polizeipräsidium München oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Titelfoto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

Mehr zum Thema München Crime: