187 Strassenbande: Tod mit 33, große Trauer bei Rapper Bonez MC

Hamburg/Los Angeles - Der plötzliche Tod des 33-jährigen US-Rappers Nipsey Hussle betrifft auch Bonez MC (33) von der 187 Strassenbande ganz persönlich. Bei Instagram trauert er jetzt öffentlich um sein großes Idol.

Bonez MC trauert bei Instagram um sein großes Idol.
Bonez MC trauert bei Instagram um sein großes Idol.  © Screenshot Instagram/bonez187erz

Nach Medienberichten wurde der Rapper am Sonntagabend (Ortszeit) in Los Angeles durch mehrere Schüsse tödlich verletzt. Die Hintergründe der Tat sind aktuell noch völlig unklar, auch die Täter sollen bislang noch nicht gefasst sein.

187-Strassenbanden-Oberhaupt Bonez MC trifft der Verlust des Musikers besonders. Nicht nur, weil er Nipsey Hussle zu seinen großen Idolen zählt, sondern auch, weil er zurzeit selbst in Amerika unterwegs ist, um ein Feature mit dem bekannten Rapper aufzunehmen.

"Seit über einem Jahr wollen wir das Feature mit @nipseyhussle eintüten, für mein Album . . ", schreibt er jetzt in seiner Story auf Instagram. "In den letzten Tagen haben wir dann endlich die richtigen Menschen getroffen, da er normalerweise nur Features mit Leuten aus seinen engen Umfeld macht . ." (Rechtschreibung übernommen)

Für ihn sei es einfach "DAS Feature" für sein neues Album gewesen. Im vergangenen Jahr hatte Bonez MC mit der Platte "Palmen aus Plastik 2", die er gemeinsam mit Raf Camora (34) aufnahm, sämtliche Rekorde gebrochen (TAG24 berichtete).

Dann folgte die Ankündigung zu seinem Solo-Album, für das er sich mit Nipsey Hussle auch prominente Unterstützung holen wollte.

Bonez MC zählte Nipsey Hussle bislang zu einem der "letzten richtigen Rapper". Er war für den ebenfalls 33-Jährigen "der einzige Ami der mir wirklich wichtig war !", heißt es in der Story weiter. Doch jetzt ist der Rapper tot.

Bonez MC plante ein Video mit Nipsey Hussle

Der Rapper bei einem Auftritt der 187 Strassenbande.
Der Rapper bei einem Auftritt der 187 Strassenbande.  © Imago

Der 187er hatte zuletzt noch große Pläne mit Ermias Davidson Asghedom, wie er mit bürgerlichem Namen hieß, geschmiedet.

"Auf jeden Fall wurde uns gestern das Feature + VIDEO zugesichert und ich war HAPPY AF ! !", so Bonez MC. Und weiter: "Bin direkt ins Studio und hab 'WER VON EUCH'/ 'WHO OF U' aufgenommen um es dann direkt an Nips zu schicken. ."

Es sei zudem bereits geplant gewesen, das Video direkt vor dem Laden des Rappers in Los Angeles aufzunehmen, "und jetzt höre Ich, er wurde gerade vor seinem Laden erschossen ! !", berichtet der Hamburger geschockt.

"Ich bin gerade mit den Leuten die uns das alles geklärt haben und wir können es alle nicht glauben ! !"

Auch die Fans von Bonez MC können es nicht glauben, denken sogar an einen besonders makaberen Aprilscherz.

Doch Bonez MC kommentiert die Vermutungen noch ein weiteres Mal mit einem Statement: "Das ist echt Krazy! Die letzten Tage ging es hier nur um dieses Feature und ich war so happy das es sogar mit Video geklappt hat"

Update, 2. April: Massenpanik bei Mahnwache

Der Tod des Rappers Nipsey Hussle wurde inzwischen auch offiziell von der Polizei in Los Angeles bestätigt. Den Angaben zufolge wurden bei der Schießerei vor einem Bekleidungsgeschäft des Musikers noch mindestens zwei weitere Menschen verletzt. Am Abend veröffentlichte die Polizei einen ersten Fahndungsaufruf.

Am Tatort kamen am Montagabend (Ortszeit) Tausende Menschen zu einer Mahnwache zusammen, die in einer Massenpanik geendet haben soll.

Dabei seien rund ein Dutzend Menschen verletzt worden, Schüsse sollen aber nicht gefallen sein.

Mehr zum Thema 187 Strassenbande:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0