Horror-Crash auf A38 bei Leipzig: Person aus Wrack geschnitten

Leipzig - Auf der Autobahn 38 hat sich am späten Montagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Aus diesem Peugeot musste die Feuerwehr eine Person befreien.
Aus diesem Peugeot musste die Feuerwehr eine Person befreien.  © Einsatzfahrten Leipzig

Nach ersten Informationen vom Unfallort stießen gegen 17.30 Uhr zwischen den Anschlussstellen Leipzig-Südost und dem Dreieck Parthenaue in Fahrtrichtung Dresden zwei Fahrzeuge zusammen.

In einem weißen Peugeot wurde dabei eine Person eingeklemmt und musste durch Kameraden der Feuerwehr gerettet werden.

Die Helfer mussten unweit des Rastplatzes Pösgraben dafür die Türen sowie das Dach des Wagens mit schwerer Technik abtrennen, um an die verletzte Person zu gelangen.

Im Einsatz befunden hatten sich die Berufsfeuerwehr Leipzig, die Feuerwehren Leipzig-Nordost, Liebertwolkwitz, Holzhausen und Großpösna. Ebenfalls vor Ort waren der Rettungsdienst, ein Notarzt sowie die Polizei.

Aktuell ist die rechte Fahrspur in Richtung Dresden wegen der Bergungsarbeiten blockiert. Der Verkehr wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

Unfallhergang geklärt

UPDATE, 20.15 Uhr: Nach Angaben aus dem Führungs- und Lagezentrum der Polizeidirektion Leipzig hat TAG24 auf Nachfrage die Unfallursache erfahren.

Demnach war der Unfallverursacher auf der linken der beiden Fahrspuren in Richtung A14/Dresden unterwegs. Aus noch unbekannter Ursache verlor er beim Überholen die Kontrolle über seinen Peugeot, kollidierte mit einem rechts neben ihm fahrenden Mercedes und überschlug sich in der Folge mehrfach.

Der Sachschaden am Peugeot beträgt 25.000 Euro, der am Mercedes 15.000.

Update, 9. April 2019, 7.30 Uhr: Wie die Polizei am Dienstagmorgen mitteilte, handelte es sich bei dem verunglückten Autofahrer um einen 51-jährigen Mann.

An dem Unfall waren insgesamt zwei Autos beteiligt.
An dem Unfall waren insgesamt zwei Autos beteiligt.  © Einsatzfahrten Leipzig

Mehr zum Thema Leipzig Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0