Baby wird mit zweitem Kopf geboren, da fasst sein Vater schlimmen Entschluss

Indien - Dass dieses Baby noch lebt, gleicht einem Wunder - in doppelter Hinsicht!

Das Baby wurde mit einem zweiten Kopf geboren, der später in einer Operation entfernt werden konnte.
Das Baby wurde mit einem zweiten Kopf geboren, der später in einer Operation entfernt werden konnte.

Denn das kleine Baby wurde mit einem zweiten Kopf geboren, der einfach am Hinterkopf wuchs. Wegen dieser Hirnschädigung sah ein Vater im indischen Kaschmir nur einen Ausweg.

Er wollte sein Kind bei lebendigem Leibe vergraben, wie die "Daily Mail" berichtet. Aber ein Totengräber wurde darauf aufmerksam und so konnte das Baby gerettet werden.

Als das Neugeborene in eine Klinik eingeliefert wurde, schwebte es in Lebensgefahr, weshalb es sofort auf die Intensivstation gebracht wurde.

Ganze zwei Kilo wog der zweite Kopf, den Spezialisten in der Klinik nun entfernten. Bei dem Schädel handelte es sich laut Dr. Abdul Rashid Bhat um ein Enzephalozele, eine Schädellücke, durch die sich Hirnteile nach außen vorwölben.

Diese Fehlbildung kommt laut dem Arzt einmal aller 5000 Geburten vor, wenn sich der Schädel nicht richtig formt. In der Größe, in diesem Fall das Dreifache des normalen Kopfes, kommt es aber selten vor.

Drei Stunden dauerte der Eingriff, erzählt der Arzt weiter. "Die Operation war sehr erfolgreich und die normale Form des Kopfes konnte wieder hergestellt werden und dem Baby geht es nach dem Eingriff besser." Später wird das Kind ganz normal leben können.

Wie die Daily Mail unter Berufung auf lokale Medien berichtet, soll der Vater festgenommen worden sein, danach aber auf Kaution freigelassen worden sein.

Der Onkel soll das Neugeborene nun adoptiert haben.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0