187er Bonez MC zeigt neues Tattoo, doch die Fans schockt etwas ganz anderes!

Hamburg/Marokko - Bonez MC von der 187 Strassenbande bricht nicht nur mit seinen Songs alle Rekorde (TAG24 berichtete) auch in Sachen Instagram-Stories macht er Caro Daur und Co. aktuell wieder ziemlich große Konkurrenz.

Viele Fans diskutieren nicht nur über die tätowierte Körperstelle.
Viele Fans diskutieren nicht nur über die tätowierte Körperstelle.  © Instagram (Screenshot)

Denn der 33-Jährige ist zurzeit in Marokko und hält nahezu jeden Moment für seine Fans fest. Stündlich kommen dutzende neue Aufnahmen hinzu.

Dabei hatte sich der Rapper zum Anfang des Jahres eigentlich vorgenommen, seine Instagram-Stories zu reduzieren (TAG24 berichtete).

Auch sein Feed, den er normalerweise eher selten bespielt und in regelmäßigen Abständen wieder löscht, wird aktuell fleißig aufgefüllt. Unter anderem zeigte der Hamburger dort jetzt ein neues Tattoo, das er sich in einem marokkanischen Studio machen ließ.

Über dem Bild eines Krokodils prankt "CRIMINEL" und darüber auf arabischer Schrift noch einmal das Wort "Krokodil". Es ist das Markenzeichen der 187 Strassenbande. Ob sein Besuch im Crocoparc in Agadir vor einigen Tagen die passende Inspiration gebracht hat, lässt sich vermuten.

Die Fans allerdings beschäftigt etwas ganz anderes: Viele achten nicht etwa auf das tätowierte Bein des Sängers, sondern vielmehr auf seine linke Hand, die den Stoff seiner Shorts nach oben zieht.

"Sieht aus als wärst du 80", schreibt ein Follower. Und ein weiterer rät: "Benutz mal Handcreme! Die von Neutrogena für extrem trockene Haut soll gut sein."

Normalerweise protzt der Hamburger mit teuren Uhren und Luxus-Autos.
Normalerweise protzt der Hamburger mit teuren Uhren und Luxus-Autos.  © Instagram Screenshot

Autsch. Das wollte der Rapper bei der Präsentation seines neuen Körperschmucks wohl eher nicht hören. Dabei mögen einige das Tattoo sogar so gerne, dass sie schon mit dem Spitznamen "Schnappi" hantieren. Ob das Bonez MC aber besser gefällt, sei mal dahingestellt.

Erst vor wenigen Tagen überraschte der Hamburger mit seinen nahezu bodenständigen Neujahrsvorsätzen für das Jahr 2019.

Vor allem wünschte er sich mehr Zeit mit seiner Tochter und seiner Mutter. Immer wieder hört man von dem Rapper neben den vordergründigen Themen rund um Drogen, Geld und Gewalt auch emotionale Statements zum Thema Familie.

Anfang des Jahres erklärte Bonez MC seinen Fans, dass er in seine alte Heimat gereist sei, um dort "allerlei Gegenstände" seines verstorbenen Vaters zu verbrennen und die Asche zu verstreuen. Sein Vater war ein Jahr zuvor gestorben (TAG24 berichtete).

Seinen Fans schrieb Bonez MC damals: "Erinnerungen sind eine schöne Sache, aber ihr könnt sie heute noch beeinflussen, indem ihr eure Oma, Mama, oder wen auch immer nochmal besucht oder wenigstens anruft, denn nichts ist für immer und wenn es dann soweit ist, wird bereut und gejammert."

Seine emotionalen Ratschläge stehen damit immer wieder im krassen Kontrast zu den Schlagzeilen über Pöbeleien und Drogendelikte, mit denen der 33-Jährige und seine Bandkollegen der 187 Strassenbande normalerweise im Fokus stehen.

Mehr zum Thema 187 Strassenbande:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0