Jetzt spricht Leila Lowfire über ihre Schwangerschaft! Top Nach Feuer von Notre-Dame: Mann mit Benzinkanistern in Kathedrale gefasst! Top Preissturz bei MediaMarkt: Technik von Sony und Bose enorm im Preis gesenkt! 1.095 Anzeige Tragisch! Teenie-Star bricht zusammen und stirbt mit nur 16 Jahren Top Mit dieser Aktion bekommt Ihr bei MediaMarkt Technik geschenkt! 2.639 Anzeige
4.198

Löcher zu Seen: So lange muss Wasser in Braunkohle-Tagebaue in NRW fließen

Wasser muss Jahrzehnte in Tagebaue Hambach und Garzweiler gepumpt werden

Bis die Braunkohle-Tagebaue Hambach, Garzweiler und Inden westlich von Köln irgendwann mit Wasser vollgepumpt sind, vergehen noch Jahrzehnte.

Düsseldorf / Hambach / Garzweiler - Der Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland trifft die Tagebaue Garzweiler, Inden und Hambach enorm. Klar ist aber: Irgendwann nach dem Braunkohle-Abbau sollen die gigantischen Tagebaue westlich von Köln mit Wasser verfüllt werden. Mehrere Jahrzehnte wird das Volllaufen der gigantischen Seen dauern.

Das Wasser muss Jahrzehnte in Tagebaue Hambach und Garzweiler gepumpt werden.
Das Wasser muss Jahrzehnte in Tagebaue Hambach und Garzweiler gepumpt werden.

Die NRW-Landtagsabgeordnete Wibke Brams (Grüne) hatte nachgehakt, ob die Befüllung der künftigen Seen durch Rheinwasser und Rurwasser gesichert ist, oder Dürren wie im letzten Sommer 2018 das notwendige Wasser fehlen lassen.

Die Antwort der NRW-Landesregierung klärt detailliert auf.

Rückblick vorweg: Der Rhein führte 2018 mehrere Monate extremes Niedrigwasser, die Schiffe konnten nur eingeschränkt fahren.

Wenn die stillgelegten Tagebaue irgendwann mit Wasser gefüllt werden, soll dafür das Wasser jedoch aus Rhein und Ruhr genommen werden.

Wie die Landesregierung erklärt, plant der Betreiber RWE eine langfristige Befüllung der Tagebauseen Garzweiler und Hambach mit Rhein-Wasser. Der Tagebau Inden soll mit Rur-Wasser gefüllt werden.

Basis hierfür ist eine Prognoserechnung von RWE. Der Konzern hat dafür auch das NRW-Grundwassermodell einkalkuliert.

Ergebnis der letzten Untersuchung aus dem Jahr 2016: Eine Befüllung mit Rheinwasser mit einer eigenen Leitung ist auch bei einer Dürre wie im Jahr 2018 weiter möglich.

Befülldauer von maximal 40 Jahren für Garzweiler

Blick auf den Tagebau Hambach westlich von Köln.
Blick auf den Tagebau Hambach westlich von Köln.

Und so lange soll die Befüllung nach den aktuellen Planungen dauern: "Im Braunkohlenplan Garzweiler II ist für den Tagebausee Garzweiler eine Befülldauer von maximal 40 Jahren vorgegeben", so die Antwort. Dafür müssten jedes Jahr 60 Millionen Liter in den Tagebau gepumpt werden.

Beim Tagebau Hambach ist bislang nur festgelegt, dass das Befüllen möglichst rasch stattfinden soll. Detailregelungen dazu sollen in künftigen Genehmigungsverfahren getroffen werden.

Für den Tagebau Inden soll es laut Landesregierung möglich sein, das Wasser aus der Rur über 30 bis 40 Jahre zu entnehmen und in den Tagebau zu pumpen. Grundlage hierfür ist eine bereits erstellte Machbarkeitsstudie.

Eine zusätzliche Studie aus dem Jahr 2011 geht davon aus, dass die Befüllung des Tagebaus Inden auch in 20 bis 25 Jahren möglich sei.

Dafür müssten jährlich 60 Millionen Liter Wasser aus der Rur entnommen werden. Zusätzlich müssten über zehn Jahre rund 20 Millionen Liter pro Jahr an Sümpfungswasser aus dem Tagebau Hambach rübergepumpt werden.

Welche Folgen hat der Klimawandel für die Tagebau-Befüllung?

Aus dem All: Ein Blick auf die riesigen Tagebaue Hambach und Garzweiler westlich von Köln.
Aus dem All: Ein Blick auf die riesigen Tagebaue Hambach und Garzweiler westlich von Köln.

Die bislang vorliegenden Klimamodelle gehen laut NRW-Landesregierung von einem Wandel bei den Regenmengen aus.

So soll es verstärkt in den Wintermonaten regnen, dafür in den Sommermonaten trockener bleiben.

Der Effekt: Das Grundwasser wird sich stärker auffüllen, mehr Wasser im Winter im Rhein fließen.

In den trockenen Sommermonaten soll der Rhein aber weiterhin durch das vorhandene Grundwasser gespeist werden, so die Prognosen.

Laut aktueller Prognosen könnte die Befüllung der riesigen Tagebaue aus Rhein und Rur problemlos auch bei Dürren erfolgen, so die Antwort der NRW-Landesregierung.

So hätte sich im Dürresommer 2018 der Rheinpegel laut Landesregierung lediglich um 0,2 bis 0,4 Zentimeter zusätzlich gesenkt.

Allerdings wäre die Entnahme reduziert worden und bei mehr Wasser im Rhein wieder hochgefahren worden.

Auch die Entnahme von Wasser aus der Rur wäre im Sommer 2018 noch möglich gewesen, so die Berechnungen.

Fotos: DPA, Screenshot/Google Maps

Schock-Taten! WM-Sänger gesteht Missbrauch an zahlreichen Kindern Top Polizei nimmt fast 400 Klimaschützer fest: Das ist der Grund! Neu Dieses neue Tool wird Euch echt begeistern 1.361 Anzeige Nach Explosion: Polizei riegelt Postfiliale in Marburg ab Neu Tödlicher Unfall: Opel-Fahrer rast frontal in Lkw Neu Schon mal was von Bürostuhlhockey gehört? 2.476 Anzeige Alle sind entsetzt, als sie erkennen, woraus Schwan sein Nest baut Neu Nach Leichenfund in Wohnung: Mann wegen Mordverdachts in U-Haft Neu Angst vor dem Alter? Braucht Ihr nicht, denn hier kommt Unterstützung Anzeige Harter Spar-Kurs vom neuen Daimler-Boss: Viele Mitarbeiter sind bald ihren Job los Neu Wird Ex-Chelsea-Coach der Weinzierl-Nachfolger beim VfB Stuttgart? Neu Teenager (15) vor Gericht: Er soll einen Mitschüler erwürgt haben Neu Frau macht Foto, eine Stunde später brennt Pariser Notre-Dame lichterloh: Jetzt wird dieser Mann gesucht! Neu Natascha Ochsenknecht getrennt: Ist Ex-Freund Umut Kekilli der Grund? Neu
Kinder aus aller Welt schicken mehr als 40.000 Briefe an den Osterhasen Neu Auf der Autobahn: Polizei zieht Känguru aus dem Verkehr Neu
GNTM-Vorschau: Transgender Tatjana bricht in Tränen aus! Neu Polizei fahndet nach diesem Bankräuber 79 Ex-HSV-Profi van der Vaart startet neue Karriere 746 Attacke auf Gerichtsvollzieher: Es war Salzsäure! 1.183 Das hat ein Mann seiner Ehefrau angetan! 1.256 Carmen Geiss feiert Michael Jackson und erntet dafür Shitstorm! 617 Sylvie Meis packt aus: Darum trennte sie sich wirklich von ihrem Bart 1.739 "Von Kartoffeln und Kanaken": Dieses Buch einer Lehrerin sorgt für Zündstoff 2.720 Freuen sich hier wirklich Muslime über brennende Notre-Dame? 13.276 Krasser Verdacht: Schlug der Serienmörder von Lüneburg Hunderte Male zu? 2.050 Paris verliert schon wieder! Trainer Thomas Tuchel nach Pleite mächtig sauer 820 In Lebensgefahr! Schwer verletzter Fußgänger stellt Polizei vor Rätsel 1.256 Ex-Freundin Saskia stinksauer: Nico Schwanz hat noch immer ihre Sachen 820 Jetzt ist es raus! So heißt das neue Album von Dieter Bohlen 1.098 Mann fährt 30 Kilometer mit Reh vor Kühlergrill, die Begründung ist verrückt 1.915 Bewaffnete stürmen Bus und erschießen 14 Menschen 7.174 Muss Deutschland jetzt 290 Milliarden Euro an Griecheland zahlen? 1.186 Sündige Geheimnisse? Sexy Sabrina will über "Temptation Island" reden 2.203 GZSZ-Rückfall? Drogenfund bei Sunny! 634 A8 stundenlang gesperrt: Lastwagen-Anhänger brennt komplett aus 482 Lokführer geschockt: Mann liegt tot auf Bahngleisen 2.097 Seit zwei Monaten vermisst: Wie lange sucht die Polizei noch nach Rebecca? 1.482 Nachfolge von Manuel Neuer: Bayern heiß auf diesen Bundesliga-Keeper? 2.335 Oberbürgermeister mit zwei Gesichtern? Boris Palmer will Facebook-Fasten! 266 Nach Notfall im Stadion: FC-Trainer Anfang besucht Vater im Krankenhaus 66 Streit endet mit blutiger Messerattacke: Täter noch auf der Flucht 445 Update Zu schnell überholt? Vier junge Leute teils schwer verletzt 2.189 Leila Lowfire ist schwanger: Jetzt gibt's die ersten Details! 3.190 29 Menschen sterben bei Busunglück auf Madeira: Alle Opfer aus Deutschland! 12.818 Auszeichnung! Heute wird Jürgen Klopp zum "Gesicht Europas" 836 Gehen Guido beim Promi-Shopping die Stars aus? 5.099 Deshalb lacht das Netz so richtig über angebliches Maskottchen des FC Bayern 1.251 Ganz schön "arschlöcherig": "Merz gegen Merz" mit Frier und Herbst startet 435