Löcher zu Seen: So lange muss Wasser in Braunkohle-Tagebaue in NRW fließen 5.128
"Promi Big Brother": Trauriges Liebes-Aus bei Janine und Tobi im großen Finale? Top
Großer Kölner Kampf wird nicht belohnt: BVB triumphiert am Ende beim FC! 614
MediaMarkt: Fünf Tage bekommt Ihr das MacBook zum mega Preis 88.226 Anzeige
Nach über 40 Jahren! Aus für beliebte ZDF-Serie ist besiegelt 983
5.128

Löcher zu Seen: So lange muss Wasser in Braunkohle-Tagebaue in NRW fließen

Wasser muss Jahrzehnte in Tagebaue Hambach und Garzweiler gepumpt werden

Bis die Braunkohle-Tagebaue Hambach, Garzweiler und Inden westlich von Köln irgendwann mit Wasser vollgepumpt sind, vergehen noch Jahrzehnte.

Düsseldorf / Hambach / Garzweiler - Der Ausstieg aus der Braunkohle in Deutschland trifft die Tagebaue Garzweiler, Inden und Hambach enorm. Klar ist aber: Irgendwann nach dem Braunkohle-Abbau sollen die gigantischen Tagebaue westlich von Köln mit Wasser verfüllt werden. Mehrere Jahrzehnte wird das Volllaufen der gigantischen Seen dauern.

Das Wasser muss Jahrzehnte in Tagebaue Hambach und Garzweiler gepumpt werden.
Das Wasser muss Jahrzehnte in Tagebaue Hambach und Garzweiler gepumpt werden.

Die NRW-Landtagsabgeordnete Wibke Brams (Grüne) hatte nachgehakt, ob die Befüllung der künftigen Seen durch Rheinwasser und Rurwasser gesichert ist, oder Dürren wie im letzten Sommer 2018 das notwendige Wasser fehlen lassen.

Die Antwort der NRW-Landesregierung klärt detailliert auf.

Rückblick vorweg: Der Rhein führte 2018 mehrere Monate extremes Niedrigwasser, die Schiffe konnten nur eingeschränkt fahren.

Wenn die stillgelegten Tagebaue irgendwann mit Wasser gefüllt werden, soll dafür das Wasser jedoch aus Rhein und Ruhr genommen werden.

Wie die Landesregierung erklärt, plant der Betreiber RWE eine langfristige Befüllung der Tagebauseen Garzweiler und Hambach mit Rhein-Wasser. Der Tagebau Inden soll mit Rur-Wasser gefüllt werden.

Basis hierfür ist eine Prognoserechnung von RWE. Der Konzern hat dafür auch das NRW-Grundwassermodell einkalkuliert.

Ergebnis der letzten Untersuchung aus dem Jahr 2016: Eine Befüllung mit Rheinwasser mit einer eigenen Leitung ist auch bei einer Dürre wie im Jahr 2018 weiter möglich.

Befülldauer von maximal 40 Jahren für Garzweiler

Blick auf den Tagebau Hambach westlich von Köln.
Blick auf den Tagebau Hambach westlich von Köln.

Und so lange soll die Befüllung nach den aktuellen Planungen dauern: "Im Braunkohlenplan Garzweiler II ist für den Tagebausee Garzweiler eine Befülldauer von maximal 40 Jahren vorgegeben", so die Antwort. Dafür müssten jedes Jahr 60 Millionen Liter in den Tagebau gepumpt werden.

Beim Tagebau Hambach ist bislang nur festgelegt, dass das Befüllen möglichst rasch stattfinden soll. Detailregelungen dazu sollen in künftigen Genehmigungsverfahren getroffen werden.

Für den Tagebau Inden soll es laut Landesregierung möglich sein, das Wasser aus der Rur über 30 bis 40 Jahre zu entnehmen und in den Tagebau zu pumpen. Grundlage hierfür ist eine bereits erstellte Machbarkeitsstudie.

Eine zusätzliche Studie aus dem Jahr 2011 geht davon aus, dass die Befüllung des Tagebaus Inden auch in 20 bis 25 Jahren möglich sei.

Dafür müssten jährlich 60 Millionen Liter Wasser aus der Rur entnommen werden. Zusätzlich müssten über zehn Jahre rund 20 Millionen Liter pro Jahr an Sümpfungswasser aus dem Tagebau Hambach rübergepumpt werden.

Welche Folgen hat der Klimawandel für die Tagebau-Befüllung?

Aus dem All: Ein Blick auf die riesigen Tagebaue Hambach und Garzweiler westlich von Köln.
Aus dem All: Ein Blick auf die riesigen Tagebaue Hambach und Garzweiler westlich von Köln.

Die bislang vorliegenden Klimamodelle gehen laut NRW-Landesregierung von einem Wandel bei den Regenmengen aus.

So soll es verstärkt in den Wintermonaten regnen, dafür in den Sommermonaten trockener bleiben.

Der Effekt: Das Grundwasser wird sich stärker auffüllen, mehr Wasser im Winter im Rhein fließen.

In den trockenen Sommermonaten soll der Rhein aber weiterhin durch das vorhandene Grundwasser gespeist werden, so die Prognosen.

Laut aktueller Prognosen könnte die Befüllung der riesigen Tagebaue aus Rhein und Rur problemlos auch bei Dürren erfolgen, so die Antwort der NRW-Landesregierung.

So hätte sich im Dürresommer 2018 der Rheinpegel laut Landesregierung lediglich um 0,2 bis 0,4 Zentimeter zusätzlich gesenkt.

Allerdings wäre die Entnahme reduziert worden und bei mehr Wasser im Rhein wieder hochgefahren worden.

Auch die Entnahme von Wasser aus der Rur wäre im Sommer 2018 noch möglich gewesen, so die Berechnungen.

Fotos: DPA, Screenshot/Google Maps

MediaMarkt: Diesen Sonntag gibt's die Apple AirPods zum mega Preis 5.228 Anzeige
Nach Tod von "Köln 50667"-Star Ingo Kantorek: Janine Pink darf nicht zur Beerdigung! 57.672
Bayern-Abschied perfekt! Renato Sanches wechselt nach Frankreich 629
Riesiger Abverkauf! In diesem Zelt gibt's Technik so günstig wie nie 5.447 Anzeige
FC Bayern macht bei Lewandowski Nägel mit Köpfen: Nur noch ein Detail fehlt 1.943
Festnahme nach Bluttat auf offener Straße: War das Opfer ein islamistischer Gefährder? 3.829
Ende August dreht sich in diesem Gebäude alles um Rum! Anzeige
Geht noch weniger? Playboy-Model trägt den wohl kleinsten Bikini der Welt 3.607
Einjähriges Kind stürzt vom Balkon in die Tiefe 2.464
Cottbuser Autohaus verkauft Neuwagen mit bis zu 40% Rabatt Anzeige
Hunderte Polizisten im Einsatz: Terroristen kapern Nordsee-Schiff 5.099
Frisches Grün für Astronauten! Weltraum-Gewächshaus nimmt Formen an 183
Pornostar Mia Khalifa gibt verstörendes Interview: So kam es wirklich zur Pornoszene mit Hijab 8.804
Leichnam von vermisstem deutschem Urlauber auf Insel gefunden 4.080
Über 1000 Delikte in NRW-Freibädern: Minister nennt Vornamen 5.727
Mit Python in Stadt spazieren gegangen: Die Erklärung der Besitzer macht stutzig 1.222
Suffunfall: Vater bringt abgehauenen Sohn zurück zur Unfallstelle 3.174
Das große Krabbeln! Mann lebt mit 60 Kakerlaken zusammen 717
Rüstet FC Bayern nochmal auf? Transfer von 40-Millionen-Mann offenbar perfekt 2.242
Frau bekommt Restaurant-Rechnung von Fremdem und ist total geschockt, was er getan hat 10.461
Katzenbaby auf A3 aus fahrendem Auto geworfen? Ein Passant wird zum Helden 3.177
Vor Landtagswahlen: FDP sorgt für diesen Wahlplakat-Lacher 1.692
Baby "Joris" tot in Plastiktüte gefunden: "Aktenzeichen XY" soll für neue Erkenntnisse sorgen 11.141
Brutaler Angriff in Connewitz: Opfer ist Musiker von Hooligan-Band "Kategorie C" 32.931 Update
Cheyenne Ochsenknecht freut sich auf diese Änderung bei Instagram 998
Sextäter weiter auf der Flucht! Hier wurde er zuletzt gesehen 2.844
Parkender Porsche wird von Linienbus gerammt: zwei Verletzte 214
Mit abgetrenntem Kopf posiert: Syrer wegen Kriegsverbrechen angeklagt 1.497
Er hat es wieder getan! Junge (8) rast über Autobahn, diesmal endet es im Unfall 12.126
17-Jähriger nimmt Ecstasy und stirbt! Extrem dosierte Todes-Pille im Umlauf 2.619
DSDS vor dem Aus? Jetzt holt Dieter Bohlen zum Rundschlag aus 3.664
Nach Horrorfund: Jetzt steht fest, wem der skelettierte Schädel gehörte! 549
22 Verletzte bei Unfall mit Fahrerflucht auf der A1! 2.895
Kinderpornos im Internet-Café: Polizei nimmt 49-Jährigen fest! 977
Fahrradfahrer erschießt Mann in Berlin! 6.769
Schwesta Ewa feiert: Shop hält ihre Rotlicht-Beichte für Familienratgeber 1.049
Bluttat in Schwetzingen: Frau gibt zu, ihren Ehemann erschlagen zu haben 318
Termine für DFB-Pokal stehen: Diese Kracher laufen im Free-TV! 2.043
Flugzeug brennt kurz nach Startversuch komplett aus 1.638
Mit viel Getöse: Mexikanische Marine ankert in Hamburg 515
Union-Chef Zingler will Fans nicht verbieten, AfD zu wählen 1.902
Oma will Wespen vertreiben, plötzlich brennt die ganze Wohnung 1.508
Nachdem Liam die Scheidung einreichte: Jetzt teilt Miley Cyrus aus! 2.906
Während der Fahrt: Was macht diese nackte Frau auf dem Ferrari? 4.271
Discounter statt Daimler: Das macht Ex-Benz-Chef Dieter Zetsche jetzt 2.181
Erstaunliche Verwandlung: So sieht DSDS-Paradiesvogel Benny nicht mehr aus 11.494
Flughafen BER: CDU-Chef spricht schon von Baustopp und Abriss 16.078
Sanches will weg vom FC Bayern: Wird sein Wechsel nach Frankreich nun perfekt? 348
Weltmeister soll sich "neue Herausforderung" suchen: Arsenal-Trainer sortiert Mustafi aus! 478