Erster Urlaub zu viert: Sven Hannawalds Söhnchen Glen geht auf Entdeckungstour

Breitenbrunn - Sven Hannwald (44) könnte derzeit nicht glücklicher sein: Im Mai machte Töchterchen Liv die Familie komplett und nun ging es für die Hannawalds in den Urlaub in die Berge. Auf Instagram teilt der Vierschanzentournee-Gewinner nun die schönsten Momente mit seinen Fans.

Melissa und Sven Hannawald vor ihrer Hochzeit beim Oktoberfest.
Melissa und Sven Hannawald vor ihrer Hochzeit beim Oktoberfest.  © dpa/Ursula Düren

Insgesamt zehn super süße Schnappschüsse hat der frühere Skispringer gepostet. Dazu schreibt er: "Der erste Urlaub zu viert 👨‍👩‍👧‍👦☺️" Von Baby Liv ist auf den Fotos nicht viel zu sehen, dafür aber von dem zweijährigen Glen.

Egal ob gemütlich im Buggy oder mit Papa Sven beim Schaukeln, der kleine Blondschopf lacht fröhlich und aufgeschlossen in die Kamera und er geht mutig auf Entdeckungstour, besucht Pferde und Alpakas. Ganz besonders scheinen es ihm zwei Schafe angetan zu haben, die er auch mutig ertastet. Zum Glück handelte es sich um Figuren und keine echten Tiere, die sich bei der kleinen Charme-Attacke vielleicht gewehrt hätten.

Was auch deutlich zu sehen ist: Glen hat die Sportgene seiner Eltern geerbt: An Papas Händen balanciert er auf einer Slackline und tobt auf einem Trampolin.

Aber nicht nur Glen scheint richtig glücklich zu sein, die ganze Familie wirkt entspannt und lacht fröhlich. Sie scheinen den Urlaub richtig zu genießen. Obwohl der 44-Jährige erst kürzlich in einem Interview verraten hat, dass sich seit der Geburt von Liv am 17. Mai das Leben der Familie ganz schön verändert hat, inklusive Stress und Schlafmangel (TAG24 berichtete).

Sven Hannawald hatte in der Vergangenheit schwierige Phasen durchlebt. Der Druck als Sportler wurde für den Breitenbrunner zu viel, er litt unter Burnout. In der TV-Show "Ewige Helden" hat er im Frühjahr schonungslos offen über seinen Burnout geredet und wie viel Kraft es ihn gekostet hat, ins Leben zurückzufinden. Schön zu sehen, wie gut es ihm jetzt mit seiner Familie geht.

Nach dem Ende seiner Profikarriere 2005 ist der 44-Jährige dem Sport trotzdem treu geblieben und ist jetzt als Skisprungexperte beim Fernsehen tätig.

Privat hat der 44-Jährige sein Glück mit der früheren Fußballerin Melissa Thiem (30) gefunden. Die beiden haben 2016 geheiratet, Anfang 2017 kam Söhnchen Glen zur Welt. Aus einer früheren Beziehung hat Hannalwald einen weiteren Sohn.

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0