Tierisch clever: Das sind die schlausten Hunderassen

Weltweit – Was macht einen schlauen Hund aus und welche Hunde gelten als besonders intelligent?
Welches ist die intelligenteste Hunderasse? Der Mops jedenfalls nicht...
Welches ist die intelligenteste Hunderasse? Der Mops jedenfalls nicht...  © Unsplash: Charles

Hunde in puncto Intelligenz zu beurteilen, ist kompliziert. Vorab muss man sich klar machen, welche Merkmale man bei der Bewertung mit einbezieht. Merkmale können sein, wie gut der Hund auf den Menschen hört, ob er schnell lernt oder z.B. ob er neugierig und wissbegierig auf Neues zugeht.

Ein Hund, der nicht gehorsam ist, ist aber natürlich nicht automatisch dumm.

Nichtsdestotrotz sagen spezifische Bewertungen viel über die Intelligenz von Hunden aus. Darum kann man so ein Ranking als gute Orientierung nehmen, wenn man erfahren möchte, ob eine Hunderasse schlau ist oder nicht.

Die intelligenteste Hunderasse? Das sagen Forscher

Eine Gruppe von Experten aus Holland, darunter Tierverhaltensexperte Frans de Waal, hat sich für eine Studie der intelligentesten Hunderassen auf den Aspekt der "arbeitenden Intelligenz" fokussiert, berichtet Business Insider, um so eine Rangliste über die schlauste Hunderasse erstellen zu können.

Dabei wurden Gesichtspunkte wie die Lernfähigkeit untersucht, also wie schnell lernt ein Hund neue Fähigkeiten bzw. Befehle und wie gehorsam ist er.

Die klügsten Hunderassen | die Top 10

Die Forschergruppe untersuchte 141 Hunderassen.

Dieses Top 10 Ranking von den schlausten Hunderassen kam dabei heraus:

1. Border Collie

2. Pudel

3. Deutscher Schäferhund

4. Golden Retriever

5. Doberman Pinscher

6. Shetland Sheepdog

7. Labrador Retriever

8. Papillon

9. Rottweiler

10. Australian Cattle Dog

Die Rangliste hängt, wie gesagt, von der Perspektive ab bzw. davon, welche Aspekte Forscher oder Hundeexperten betrachten. Diese müssen sich nicht auf die Interaktion zwischen Mensch und Hund beziehen, sondern können auch andere Verhaltensweisen der Hunde bewerten. Dadurch ist es möglich, auf eine völlig andere Rangliste über schlaue Hunde zu kommen als diese.

Einer ist aber fast immer ganz vorne mit dabei: der Border Collie. Diese schlaue Hunderasse erreicht in vielen Rankings Platz 1.

So schlau sind Border Collies

Border Collies sind eine sehr aufmerksame, neugierige und schlaue Hunderasse.
Border Collies sind eine sehr aufmerksame, neugierige und schlaue Hunderasse.  © Unsplash: Chung Nguyen

Dieser Hund hat seine Hausaufgaben gemacht:

Border Collies gelten als wahnsinnig klug, gehorsam und lebendig. Sie lernen Befehle sehr schnell im Vergleich zu anderen Hunderassen. Aufgrund seines treuen, verspielten und kuschelbedürftigen Wesens gilt er als perfekter Familienhund.

Allerdings muss man mit diesen Hunden auch aktiv arbeiten bzw. sie beschäftigen, ansonsten werden die Tiere unglücklich, lustlos oder zeigen sogar krankhafte Verhaltensweisen.

Der dümmste Hund: der Afghanische Windhund

Tja, und auf dem letzten Platz? Da sitzt ganz brav oder eher weniger brav der Afghanische Windhund.

Das ist eine Hunderasse, die als sehr eigenwillig gilt. Daher ist die Bezeichnung "der dümmste Hund" eigentlich nicht fair. Laut der Forscher lernt er sehr langsam Befehle und hört nicht besonders gut auf Herrchen und Frauchen oder gar auf die Kampfrichter der Studie. Das liegt wohl aber weniger an der mangelnden Intelligenz, sondern vielmehr an dem sturen Charakter der Tiere. "Afghanische Windhunde sind vielleicht mehr wie Katzen, die sich niemandem fügen", zitiert Business Insider den Verhaltensforscher Frans de Waal.

Vielleicht ist der Afghanische Windhund einfach super schlau, weil er sich nicht dem Menschen unterordnen will. Alles also eine Frage der Perspektive.

Na, wer ist denn diese süße Blondine? Afghanische Windhunde gelten als extrem eigenwillig.
Na, wer ist denn diese süße Blondine? Afghanische Windhunde gelten als extrem eigenwillig.  © Unsplash: Arve Kern

Mehr zum Thema Hunde:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0