Photoshop-Fail von Dieter Bohlen? Er hat eine eigene Erklärung

Tötensen - Eines muss man Dieter Bohlen (65) wirklich lassen: Bei Instagram nimmt sich der Poptitan viel Zeit, um auf die drängenden Fragen seiner Fans zu antworten. Auch, wenn sich diese immer wiederholen...

Dieter Bohlen, Musikproduzent, bei einem Pressetermin.
Dieter Bohlen, Musikproduzent, bei einem Pressetermin.  © Daniel Bockwoldt/dpa

Die Kommentare zu einem aktuellen Post fallen nicht unbedingt positiv aus.

Das Foto zeigt Dieter Bohlen, wie er mit Sonnenbrille und in Lederjacke lässig an einer Steinwand lehnt. Der Poptitan schreibt dazu: "Euch ein schönes Wochenende. Die nächste Zeit wird toll" und meint damit seine laufende Tournee.

Doch seine Follower interessiert nur ein Thema: Zeigt das Foto wirklich die Realität? Denn vielen kommt die Stirn des Poptitans auf dem Foto doch ein wenig zu glattgebügelt vor. "Welchen Filter benutzt du?", fragt einer.

Ob das Bild vor zwanzig Jahren aufgenommen worden sei, will ein anderer wissen. Doch der 65-Jährige betont, dass es sich um ein aktuelles Bild handle, einen Filter habe er nicht benutzt.

Von seinen Fans erntet er für diese Aussagen jedoch Spott und Häme. Viele wollen nicht glauben, dass das Bild gänzlich unbearbeitet ist. "Ich mag dich wirklich sehr, aber das ist echt ein bisschen viel Photoshop", schreibt ein User. "Das Gesicht ist schön glatt retuschiert... man kann doch zu seinen Falten stehen...", meckert ein anderer.

Darauf reagiert Dieter Bohlen genervt: "Immer die gleiche Leier. Ist ein Foto mega, ist es Photoshop, sing ich super, ist es nicht live usw. usw.", kommentiert er den aufbrausenden Shitstorm. "Mit Photoshop sieht das ganz anders aus, aber mir egal."

So erklärt sich Dieter Bohlen die Verwirrung

Sie kümmern sich gemeinsam um den Instagram-Kanal: Dieter Bohlen und seine Lebensgefährtin Carina.
Sie kümmern sich gemeinsam um den Instagram-Kanal: Dieter Bohlen und seine Lebensgefährtin Carina.  © Volker Dornberger/dpa

Den 65-Jährigen stört auch noch etwas anderes. Denn jeder schreibe immer nur über sein Alter. "Ich bin ehrlich, ich fühl mich viel besser als mit 30 ... was soll ich machen. Früher hab ich schlecht gegessen, kein Sport, immer nur über Leute geärgert, ich war nicht zufrieden. Jetzt ist alles geil und das sieht man halt."

Für die Frage, weshalb das Foto so vorteilhaft wirke, hat der Poptitan außerdem noch eine ganz andere Erklärung.

Auf einen Kommentar, der "Weichzeichner ohne Ende" hinter der Aufnahme vermutet, antwortet Dieter: "Genau, die Sonne." Und an anderer Stelle schreibt er: "Da ist nix gemacht. Das ist einfach Jahrhundert-Licht."

Die Wahrheit kennt wohl nur der Poptitan selbst. Doch es gibt zum Glück auch noch positive Meinungen zu dem Bild.

"Dieter du wirst immer jünger, du siehst toll aus", schreibt einer. Und: "Für dein Alter hast du dich super gehalten", bestärken ihn seine Fans.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa

Mehr zum Thema Dieter Bohlen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0