Erneut Todesfall in Gastro-Szene: Dresdner Restaurant geschlossen

Dresden - Erneut ein Todesfall in der Dresdner Gastro-Szene. Deshalb bleibt die "Elbterrasse Laubegast" erst einmal geschlossen.

Der Biergarten der "Elbterrasse Laubegast" in Dresden.
Der Biergarten der "Elbterrasse Laubegast" in Dresden.  © Carla Arnold

Das Restaurant in der Straße "Kleinzschachwitzer Ufer" bleibt vorerst zu.

"Es werden keine Reservierungen mehr entgegengenommen.

Bestehende Reservierungen können leider ab sofort nicht mehr ausgeführt werden", heißt es auf der Homepage.

Dort wird außerdem mitgeteilt, dass ein Nachfolger noch nicht feststeht.

Vor Kurzem starb bereits Mimmo Calo, der beliebte Wirt des "La Campagnola" in Loschwitz und des Ristorante "Rosso Primitivo" am Blauen Wunder.

Er wurde am 12. Januar leblos an den Elbwiesen gefunden.

Beide Lokale bleiben vorerst ebenfalls geschlossen. Noch ist unklar, wie es weitergeht.

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0