Drogen an Haltestelle vertickt: Knast für die Dealer von der Schlehenstraße

Dresden - Die zwei von der Haltestelle! Haitem S. (27) und Hasan D. (25) sollen an der Station Schlehenstraße Kokain und Crystal vertickt haben. Nun saßen der Tischler und der Friseur aus Tunesien vorm Amtsrichter.

Hasan D. (25, r.) war erst einen Monat in Deutschland, als er verhaftet wurde. Jetzt muss er über zwei Jahre absitzen. Haitem S. (27) will den Deal nur durchgezogen haben, um eine Unterkunft zu bekommen.
Hasan D. (25, r.) war erst einen Monat in Deutschland, als er verhaftet wurde. Jetzt muss er über zwei Jahre absitzen. Haitem S. (27) will den Deal nur durchgezogen haben, um eine Unterkunft zu bekommen.  © Thomas Türpe

Laut Anklage nisteten sich die Männer in der Ein-Raum-Wohnung von Ali S. (28) in Gorbitz ein. Von dort bahnten sie Deals an, die an der Haltestelle abgewickelt wurden. 

Als die Polizei die Wohnung durchsuchte, fand sie noch 98 Gramm Kokain und 51 Gramm Crystal unterm Küchenschrank.

Haitem erzählte seine Version: Demnach suchte der Vater zweier Kinder, der nach seiner Abschiebung wieder einreiste, eine Bleibe. 

Er kam bei Ali unter, wo Hasan wohnte, der erst seit einem Monat in Deutschland war. "Er sollte für jemanden ein Drogengeschäft abwickeln", so Haitem. Weil dieser Käufer Hasan nicht traute, sollte Haitem einspringen. 

"Woher Hasan die Drogen hatte, weiß ich nicht." Und weiter: "Ich habe das nur gemacht, weil ich in der Wohnung bleiben wollte."

An der Haltestelle Schlehenstraße wurden laut Anklage Drogen verkauft.
An der Haltestelle Schlehenstraße wurden laut Anklage Drogen verkauft.  © Thomas Türpe

Richter entscheidet: Zwei Jahre und zehn Monate Haft

Ali habe von alldem gewusst. Doch ausgerechnet er lief zur Polizei, erzählte, seine Gäste würden an der Haltestelle dealen und sorgte so für Festnahmen. 

Der Richter glaubte letztlich Haitem. Urteil: zwei Jahre und sechs Monate Haft. Hasan bestritt, muss dennoch für zwei Jahre und zehn Monate hinter Gitter.

Titelfoto: Thomas Türpe

Mehr zum Thema Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0