Von wegen Erzgebirge! Hier kommen Pyramide und Bergmann wirklich her 38.478
Dschungelcamp Tag 13: Alle in Deckung! Mega-Zoff zwischen Elena und Sven Top
Insolvenz-Alarm bei ihrem Pleite-Papa: Klopft das Amt bei Lena Meyer-Landrut an? Top
Alles muss raus! Bei MEDIMAX in Kiel bekommt Ihr jetzt Technik bis zu 45% günstiger! Anzeige
"Mangel an Bildung": Findet Prinz Harry keinen Job in Kanada? Top
38.478

Von wegen Erzgebirge! Hier kommen Pyramide und Bergmann wirklich her

Dresdner Volkskunst-Experte hat eine brisante Entdeckung gemacht

Wer hätte das gedacht: Die Kunst aus dem Erzgebirge hat in Wirklichkeit ihren Ursprung in Dresden - und das hat mit August dem Starken zu tun.

Von Alexander Buchmann

Dresden - Muss Sachsens Geschichte umgeschrieben werden? Bergmannsfigur und Schwibbogen, Pyramide und Türke - bislang galt als sicher, dass der Weihnachtsschmuck im Erzgebirge erfunden wurde. Doch nun spricht viel dafür, dass alles ganz anders war.

Igor Jenzen (64) vor einem Bergwerksmodell in seinem Museum.
Igor Jenzen (64) vor einem Bergwerksmodell in seinem Museum.

Igor Jenzen (63), Direktor des Museums für Sächsische Volkskunst in Dresden, glaubt, die Beweise zu haben: Die Kunst aus dem Erzgebirge hat in Wirklichkeit ihren Ursprung in Dresden - und das hat mit August dem Starken zu tun.

Der Legende nach haben arme Bergmänner sich nach ihrer harten Arbeit durch Schnitzereien etwas dazu verdient.

Der Schwibbogen soll dem halbrunden Stolleneingang (Mundloch) nachempfunden sein, in den die Bergleute zur letzten Schicht vor Weihnachten ihre Lampen hingen.

Vorbild für die Pyramide soll der Pferdegöpel sein, mit dem das Erz nach oben befördert wurde. Und bei allem drücke sich die Sehnsucht des Bergmanns nach Licht aus.

Stimmt nicht, sagt Museumsdirektor Jenzen: "Ich bezweifle die Logik, dass die Situation im Berg die Weihnachtsbeleuchtung hervorgebracht hat."

Es hätten nämlich nur wenige Bergleute im Berg gearbeitet und auch die nicht von morgens bis abends. "Mittags war Schichtwechsel. Sie haben also alle die Sonne gesehen", sagt Jenzen.

Der Experte ist sich sicher: Die Geburtsstunde der als typisch erzgebirgisch geltenden Formensprache war 1719 - also vor exakt 300 Jahren. Damals ehelichte der Sohn Augusts des Starken die österreichische Kaisertochter Maria Josefa.

Saturnfest Ausgang aller Erzgebirgskunst?

Der Schwibbogen soll den Arkaden des Saturntempels nachempfunden sein.
Der Schwibbogen soll den Arkaden des Saturntempels nachempfunden sein.

Zu den zahllosen Feierlichkeiten in Dresden gehörte auch das sogenannte Saturnfest im Plauenschen Grund am 26. September 1719. Und dabei muss es passiert sein.

Jenzen: "Ich habe festgestellt, dass dort alle Elemente der späteren erzgebirgischen Weihnacht eine Rolle gespielt haben. Die Pyramide, der Schwibbogen, der paradierende Bergmann und die Türkenfigur."

Bergmänner aus dem Erzgebirge waren bei dem Fest eine zentrales Element. 1400 von ihnen marschierten, erstmals in schicke Uniformen gesteckt, in einer Parade vor den Saturntempel - Vorbild aller heutigen Bergparaden und auch der Bergmannfigur.

Den Tempel zierten mit Fackeln bestückte Arkaden und mit Lampen geschmückte Obelisken. Erstere sind nach Jenzens Überzeugung Vorbild für den Schwibbogen, letztere für die Pyramiden.

Und die Türkenfigur? Sie entsprang einem geradezu abenteuerlichen Umstand: Die Bergmänner mussten bei ihrem Zug Schätze aus dem Grünen Gewölbe präsentieren. Um diese aber zu schützen, wurde alles von Soldaten bewacht, die als exotische "Türken" verkleidete waren.

"Für die Bergleute war das ein Blick ins Paradies. Als sie wieder nach Hause gekommen sind, erzählten sie davon", so der Experte.

Um das Erlebte besser erklären zu können, bauten sie wahrscheinlich kleine Modelle. Dazu passt, dass die ersten nachgewiesenen Schwibbögen, Bergmänner mit Kerzen und Pyramiden kurz nach dem Fest 1719 entstanden sind.

Wer sich selbst ein Bild machen will: Die Beweise sind noch bis 12. Januar 2020 in der Ausstellung "Glück auf und ab im Erzgebirge" im Museum für Sächsische Volkskunst in Dresden zu sehen.

Die Türken-Figuren sollen von den verkleideten Soldaten inspiriert sein.
Die Türken-Figuren sollen von den verkleideten Soldaten inspiriert sein.
Die Parade 1719 soll Vorbild für Figuren wie diese gewesen sein.
Die Parade 1719 soll Vorbild für Figuren wie diese gewesen sein.

Fotos: Holm Helis, imago/Rainer Weisflog, imago/Sven Ellger, imago/Harald Lange

Ich gebe Euch diese Woche bis 50% auf Schlafzimmer und Betten 3.031 Anzeige
Monty-Python-Star ist tot: Terry Jones stirbt mit 77 Jahren Top
Der Bachelor: Sebastian knutscht gleich zwei Mädels und endlich gibt es Zickenzoff Top
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 22.117 Anzeige
Jack Kehoe ist tot! Er war Darsteller in mehreren Klassikern der Filmgeschichte 1.334
Flammen-Inferno bei Vollbrand einer Industriehalle: Feuerwehr im Großeinsatz 3.214
Feuer-Inferno in sechstem Stock: Bewohnerin kämpft in Klinik schwer verletzt um ihr Leben 1.297
Mann will Ehefrau vorm Knast bewahren, obwohl sie ihn fast mit Messer tötete 942
Schlägerei überschattet Til Schweigers Filmpremiere in Hamburg 3.694
Influencer inscope21 testet "besten Döner der Welt" und zerstört dabei seinen Mund 5.050
Schrecklicher Arbeitsunfall: Mann stürzt in Getreidesilo und erstickt 3.054
McDonald's ändert Verpackungen radikal: So sieht der McFlurry-Becher nicht mehr aus! 5.967
Mega-Talent: Ex-RB-Spieler Kühn wechselt von Ajax zum FC Bayern! 1.361
Pop-Star Jim Reeves (†47) im Hostel missbraucht: Urteil rechtskräftig! 4.178
Dani Olmo zu RB Leipzig? Wie der BVB den Bullen den Deal noch vermiesen könnte 3.423
Wilde Verfolgungsjagd! Mann flüchtet vor Polizei und rast in Streifenwagen 6.737 Update
Ex-Pornostar wird plötzlich von Erdbeben überrascht! 6.883
Ohne Lappen unterwegs: Flucht vor Polizei endet für Biker tödlich 4.997
Danone-Schock! Konzern macht Werk in Deutschland komplett dicht 1.247
Restauriert und im Original: Der Pumuckl ist wieder da! 1.737
Sie verschwand vor Monaten aus Klinik: Wo ist die 14-jährige Joline? 2.356
Til Schweiger ist frisch verliebt und küsste 'ne Andere 2.082
Dieses dreijährige Wunderkind ist schlauer als 99,7 Prozent der Welt! 3.908
Schüler im syrischen Bürgerkrieg erschossen: Wurde er in den Tod geschickt? 2.749
"Tatort"-Star Miroslav Nemec: Zuwanderung? Nur so kann Integration auch wirklich gelingen 1.948
Wie Putin für Chaos bei PK von "Die fantastische Reise des Dr. Dolittle" sorgte 776
Sturmtief "Gloria" tobt schon seit Tagen: Mindestens neun Menschen tot 1.564
Frau von Lkw erfasst und tödlich verletzt 3.483 Update
Tod von Joseph Hannesschläger: Trauerfeier für "Rosenheim-Cop" 1.324
Tesla kracht in Baumarkt: Kundin stirbt unter den Trümmern 4.390
Leguane fallen zuhauf von Bäumen: Wetterdienst warnt! 2.622
Motiv Mordlust! Lebenslang für Kopfschuss-Killer 1.445
Beamte machen traurige Entdeckung hinter dieser Autotür 4.074
Polizei zieht Lkw auf der A45 aus dem Verkehr: Der Grund macht fassungslos 3.556
Greta Thunberg kommt für immer nach Hamburg 21.989
ICE steht nach Oberleitungs-Riss auf freier Strecke: 150 Menschen stecken fest 1.580
Seit Tagen vermisst: Julie (14) verschwand spurlos aus Jugendeinrichtung 1.712
Kleiner Junge (†3) im Fluss ertrunken? Nun steht fest, woran das Kind starb 7.059 Update
Ehe-Aus bei Manuel Neuer: Deshalb ist es mit seiner Nina vorbei 24.213
1. FC Köln: Kommt Höwedes, ein anderer oder gar keiner? 272
Schwerer Unfall: Schwangere geht bei Rot über die Ampel, Auto kann nicht mehr bremsen 13.649
Was ist in diesem Schlafzimmer passiert? 7.372
Erschreckender Fund in Bach: Frau entdeckt männliche Leiche 2.614
Nach tragischem Tod von Kleinkind (3): Zaun am Spielplatz wird verstärkt 2.078
Baby-Ziege wird mit menschlichem Gesicht geboren 11.653
Früher Landesvater Baden-Württembergs: Das ist der neue Job von Stefan Mappus 202
YouTube-Test: Was taugt die Sex-Puppe von Katja Krasavice? 5.809
Lkw kracht in Stauende und wird völlig zerstört 7.314
Nach mehreren anonymen Hinweisen: Razzia im Tierheim Süderstraße 4.031 Update