Kaum zu glauben: Familie Ritter hat jetzt sogar eine eigene App!

Köthen - Familie Ritter hat es in Fernseh-Deutschland zu traurig-kultiger Berühmtheit geschafft. Für die rechtsradikale, verwahrloste und teilweise alkohol- und drogenabhängige Bagage aus Köthen (Sachsen-Anhalt) wurde jetzt sogar eine eigene Handy-Applikation entwickelt.

Norman (l.) und Karin Ritters "beste" Sprüche gibt es ab sofort als Soundboard-App.
Norman (l.) und Karin Ritters "beste" Sprüche gibt es ab sofort als Soundboard-App.  © Screenshots/YouTube

Die "Familie Ritter - Soundboard"-App wurde von der Firma Strawberry Developments erschaffen.

Insgesamt 50 fast schon legendäre Sprüche von Familienoberhaupt Karin und ihren Söhnen Norman, Christopher und Andy kann man in der kostenlosen Anwendung anklicken. Daraufhin werden die Sequenzen aus den Interviews mit "stern TV" abgespielt.

Mit dabei sind unter anderem "Raus mit die Viecher", "Was willst Du mal werden, wenn du groß bist? - Ein Skinhead", "Wir haben hier schon Stress gehabt mit dem ersten Neger vor der Tür", "Mach deinen Arsch zu und mach Dich aus meiner Leitung raus, Du Birne" oder "Ey, Ihr sollt mein Fischaquarium runterholen".

Aktuell gibt es die App nur für Android-Smartphones im Google Play Store >>>hier.

Die RTL-Sendung "stern TV" begleitet die Ritters schon seit 1994 (TAG24 berichtete). Immer wieder fällt die Familie mit Straftaten, Alkohol- und Drogenmissbrauch auf, immer wieder kommt es zu Polizeieinsätzen. Aus ihrer Obdachlosenunterkunft mussten sie vorübergehend in einen anderes Mehrfamilienhaus ziehen. Doch auch dort sorgt die Köthener Hartz-IV-Sippe für Unruhe.

Jetzt hat aber die Köthener Stadtverwaltung einen anderen Plan mit dem Objekt in der Augustenstraße: Die Obdachlosenunterkunft soll nur noch von 18 bis 8 Uhr geöffnet sein, private Möbel sind verboten. Was wird dann aus der Familie?

Norman ist schwer krank

Aktuell macht sich Karin große Sorgen um ihren Sohn Norman, der an Leberzirrhose leidet und derzeitig inhaftiert ist. "Wir wissen nicht, ob wir ihn noch mal wiedersehen", sagte die 64-Jährige. Norman ist schwer alkoholabhängig, trinkt täglich literweise Schnaps und Bier. Der Alkohol zerstört sein funktionsfähiges Lebergewebe, dieses wird durch Bindegewebe ersetzt. Die Leber vernarbt und schrumpft danach, kann ihre Aufgaben nicht mehr richtig erfüllen.

Das Team von "stern TV" wird Familie Ritter sicher auch weiterhin begleiten. Vor allem denn, wenn sich Normans Gesundheitszustand weiter verschlechtern sollte.

Video vom letzten Besuch bei Familie Ritter:

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0