St.-Pauli-Profi Lawrence schickt Mitspieler fieses Geburtstagsvideo

Hamburg - Beim FC St. Pauli kommen Spieler und Verantwortliche am Donnerstag gar nicht aus dem Feiern heraus. Neben Vereins-Präsident Oke Göttlich (44) und dem Technischen Direktor Ewald Lienen (66) hat nun auch Abwehrspieler Leo Östigard Geburtstag.

James Lawrence (rechts) filmte Mitspieler Leo Östigard während des Schlafens und postete das Video auf Instagram.
James Lawrence (rechts) filmte Mitspieler Leo Östigard während des Schlafens und postete das Video auf Instagram.  © Screenshot/Instagram/jameslawrence_3, imago images

Der Norweger ist am Donnerstag 20 Jahre alt geworden. Von den Mitspielern gab es jede Menge Glückwünsche.

Einen ganz besonderen erhielt er auf Instagram von Team-Kollege James Lawrence.

Der Waliser postete ein Video in seiner Story, dass Leo Östigard während einer Zugfahrt zeigt.

An und für sich nichts Ungewöhnliches. Der FC St. Pauli reist zu den meisten seiner Auswärtsspiele mit dem Zug. Doch das, was dem jungen Norweger widerfahren ist, musste Sitznachbar Lawrence einfach aufnehmen und der Welt mitteilen.

Das kleine Filmchen zeigt Östigard, wie er auf seinem Platz eingeschlafen ist. Auch das ist normal. Wäre da nicht der Plastik-Löffel in seinem Mund.

Der nun 20-Jährige hat das Besteck fest zwischen seinen Zähnen eingeklemmt. Selbst durch das permanente Kopf-nach-unten-Fallen fällt der Löffel nicht aus dem Mund heraus.

Lawrence und Östigard nur bis Saisonende ausgeliehen

Lawrence gratulierte seinem Mitspieler auf diese Art und Weise zu seinem Geburtstag. Dazu schrieb er: "Happy Birthday bro" und setzte einen vor Tränen lachenden Smiley dahinter.

Östigard wird dieses Video sicher nicht auf sich sitzen lassen. Bis zum Geburtstag von Lawrence am 22. August hat er reichlich Zeit, einen "Racheplan" zu schmieden - sofern sie beide dann noch für den FC St. Pauli spielen.

Der Norweger ist vom englischen Premier-League-Club Brighton & Hove Albion bis zum Saisonende ausgeliehen, James Lawrence vom belgischen Top-Verein RSC Anderlecht.

Mehr zum Thema FC St. Pauli:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0