Schlechte Nachrichten! Breitkreuz und Kempe fehlen Aue nicht nur im Derby

Aue - Schlechte Nachrichten für den FC Erzgebirge, was Steve Breitkreuz und Dennis Kempe angeht. Beide fallen nicht nur am Montag im Derby gegen Dresden aus, sondern noch länger. Ihre Knieverletzungen sind schwerer als gedacht.

Beim1:1 im Hinspiel in Dresden waren Steve Breitkreuz (vorn, l.) und Dennis Kempe (hinten, r.) noch dabei.
Beim1:1 im Hinspiel in Dresden waren Steve Breitkreuz (vorn, l.) und Dennis Kempe (hinten, r.) noch dabei.  © Picture Point / Sven Sonntag

"Steve ist diese Woche bei einem Spezialisten in München, wird dort zweimal täglich behandelt. Das wird wohl länger dauern", so Trainer Daniel Meyer.

Bei nur noch acht Partien droht dem Abwehrspieler wohl eher das Saisonaus.

Breitkreuz wurde im Januar ein freies Gelenkteil im Knie entfernt.

Doch noch immer bereiten ihm das Beugen und Strecken des Beines Probleme. Der 27-Jährige ärgert sich nun seit mehr als einem Jahr mit Knie-Beschwerden herum. Da hilft nur Daumendrücken.

Kempe erwischte es im Februar beim 0:3 gegen Ingolstadt.

"Bei einer Nachuntersuchung wurde jetzt festgestellt, dass dass Innenband doch etwas abbekommen hat. Auch Dennis wird noch ein Stück brauchen", sagt der Coach, der nach den Worten tief Luft holt: "Viel mehr darf in der Defensive nicht passieren, sonst wird es richtig eng."

Beim1:1 im Hinspiel in Dresden waren Steve Breitkreuz (vorn, l.) und Dennis Kempe (hinten, r.) noch dabei.
Beim1:1 im Hinspiel in Dresden waren Steve Breitkreuz (vorn, l.) und Dennis Kempe (hinten, r.) noch dabei.  © Picture Point / Sven Sonntag

Mehr zum Thema FC Erzgebirge Aue:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0