GNTM-Transgender Tatjana wurde "verurteilt, abgestempelt und beleidigt"

Leipzig - Als fünfte transsexuelle Kandidatin in der Geschichte der ProSieben-Show "Germany's Next Topmodel" ist in der diesjährigen 14. Staffel Tatjana aus Leipzig dabei. Die 22-Jährige hatte sich während ihrer Teilnahme erstmals bei Instagram angemeldet. Neben viel Zuspruch bekam der Transgender aber auch einigen Shitstorm zu lesen.

Transgender-Model Tatjana (22) schied als Achtplatzierte aus der Show aus.
Transgender-Model Tatjana (22) schied als Achtplatzierte aus der Show aus.

In einem aktuellen Posting richtet sich die Top-14-Kandidatin zunächst an ihre fast 49.000 Follower. Sie bedankte sich "für eure lieben Kommentare, Nachrichten und Bestärkungen." Da sie vor GNTM mit Social Media "so gut wie nichts zu tun" hatte, sei sie "umso überraschter wie viele Menschen hinter mir stehen und mich wirklich als Person wahrnehmen und wertschätzen."

Tatjana sei überwältigt, dass sie für viele ein Vorbild ist und sie dazu bestärken kann, ihren eigenen Weg zu gehen. Ihre Fans schrieben unter anderem: "Lass dich nicht von deinem Weg abbringen" und "Wau du bist einfach so eine unglaublich schöne Frau 😍 du bist der einzige Grund warum ich diese Staffel #gntm2019 schaue 😍"

Doch neben dem größtenteils positiven Feedback gibt es auch kritische Stimmen. Besonders unter ihr erstes veröffentlichtes Bild schrieben vor allem einige Männer, was sie von der als Junge geborenen Tatjana halten.

Shitstorm unter Instagram-Foto

"Ich finde es sehr schade und traurig, wie man einfach verurteilt, abgestempelt und beleidigt wird", schreibt die 22-Jährige. "All dieser Hass ist so unnötig und wir könnten so friedlicher und respektvoller miteinander umgehen. Warum sich das Leben immer unnötig schwer machen ?"

Man solle es für sich behalten, "wenn man nichts Gutes zu sagen hat." Dass es sachlich-kritische Meinungsäußerungen gibt, damit habe die Schülerin kein Problem, betont sie. "Aber man muss nicht ausfallend werden. Ich empfehle mal einfach negative Einstellungen, Gedanken und Kommentare für sich zu behalten und mal auf sein eigenes nicht perfektes Leben zu schauen bevor man andere angeht. Das spart selbst Zeit und Stress."

Ein intoleranter User meldeten sich folgendermaßen zu Wort: "Bist immer noch ne Mann ohne penis zwar , mit Implantate und langem Haar", schrieb er (*Rechtschreibung übernommen). Ein anderer auf Anspielung des Geburtsnamens: "Ach komm schon Danny ... iss ein Snickers !" Und ein Dritter schrieb als Antwort eines Nutzers, wie natürlich Tatjana doch sei: "Wo ist Danny natürlich? Das hat nichts mit Natur zu tun... Die Natur ist das was Gott gemacht hat... Und Gott hat Danny männlich gemacht".

Am morgigen Donnerstag läuft Folge 8 ab 20.15 Uhr bei ProSieben. Dann steht der große Casting-Marathon an. Wird auch Tatjana ihren ersten Job ergattern?

Mehr zum Thema Germany's Next Topmodel:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0