Handy explodiert direkt neben Gesicht: Tragischer Tod eines Teenagers (†14)

Bastobe (Kasachstan) - Alua Asetkyzy Abzalbek (14) lud abends ihr Handy auf und wollte zum Einschlafen dabei noch ein bisschen Musik über ihr Smartphone hören. Ein tragischer Fehler. Das Handy explodierte. Der Teenager überlebte den Vorfall nicht.

Alua Abzalbek wurde nur 14 Jahre alt.
Alua Abzalbek wurde nur 14 Jahre alt.  © Screenshot/Twitter/MsumbaNews_

Am nächsten Morgen wurde der Teenager tot in ihrem Bett aufgefunden, so die "Sun".

Der Akku ihres Telefons sei direkt neben ihrem Kopf explodiert, weil er durch das nächtliche Aufladen überhitzte, erklärten lokale Medien.

Auch die Polizei bestätigte, dass das Ladegerät des Telefons in einer Steckdose eingesteckt war, als sie das Mädchen vorfanden.

Sie soll in den frühen Morgenstunden durch die Explosion des Handys mehrere schwere Kopfverletzungen erlitten haben. Als die geschockte Familie die 14-jährige Alua fand und die Rettungskräfte alarmierte, war es schon zu spät. Sie war schon seit mehreren Stunden tot.

Nicht der erste Fall von ladenden Smartphones, die in der Nacht explodieren. Allerdings handelt es sich dabei dennoch um Ausnahmen. Wenn Handys explodieren, seien es meistens kaputte, schlecht produzierte oder alte Geräte.

Bei modernen Lithium-Ionen-Akkus sind solche Vorkommnisse fast ausgeschlossen. Auch sorgen Schutzmechanismen dafür, dass ein Handy automatisch aufhört zu laden, sobald es voll ist. Es sei denn der Akku ist kaputt, so Matthias Baumann vom TÜV Rheinland gegenüber lifestrom.de.

Sorgen sollten sich Verbraucher nicht um die Akkus machen, sondern viel eher um die verwendeten Netzteile. So sollte man besonders darauf achten, dass das Ladegerät auch wirklich für das jeweilige Handy geeignet ist. Es ist nämlich leider nicht so, dass nur, weil der Anschluss passt, dieses dann auch zum Laden des Gerätes geeignet ist. Auch gehe eine größere Gefahr von Billiggeräten aus.

Also vielleicht doch künftig besser das teurere Netzteil vom passenden Hersteller kaufen, als das Schnäppchen aus dem Billig-Laden.

Mehr zum Thema Unglück:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0