Darum solltet Ihr Euer Handy gut vor der Hitze schützen

Leipzig - Deutschland zerfließt in der Sommerhitze. Die hohen Temperaturen machen nicht nur Mensch und Natur zu schaffen, auch unsere Technik leidet darunter. Vor allem Handys und andere Speichergeräte können durch die Hitze erhebliche Schäden erleiden. Warum Ihr Euer Telefon jetzt schützen solltet, welche Maßnahmen helfen und welche Tipps Ihr besser vermeidet, erfahrt Ihr hier.

Jan Bindig ist Geschäftsführer der Bindig Media GmbH, die sich auf Datenwiederherstellung spezialisiert hat.
Jan Bindig ist Geschäftsführer der Bindig Media GmbH, die sich auf Datenwiederherstellung spezialisiert hat.  © Bettertrust GmbH/Bindig Media

Jan Bindig, Geschäftsführer der Leipziger Unternehmen Bindig Media und Datarecovery, ist spezialisiert auf Data Recovery, also die Rettung von Daten, nachdem Speichergeräte Schaden genommen haben. Gerade Smartphones seien mittlerweile verstärkt von extremer Hitze betroffen, sagt Bindig. Der Grund: Die Leute haben das Telefon stets dabei.

"Es kommt natürlich darauf an, wie hoch die Temperatur ist. Wenn ich es jetzt aber in der prallen Sonne liegen lasse, habe ich da schnell mal Temperaturen von 60 bis 70 Grad. Das kann natürlich schon direkte Schäden, unter anderem an den elektrischen Bauteilen wie dem Speicher verursachen. Dieser kann sich deformieren, wodurch man sie letztendlich nicht mehr aus dem Slot heraus bekommt."

Es könnte jedoch auch zu direkter Zerstörung am Speicher kommen, so Bindig. "Diese können dann nicht mehr lesbar sein, Telefone unter Umständen nicht mehr starten oder Daten verloren gehen."

Fälle, die sich vor allem im Sommer ereigneten, kenne der Geschäftsführer genug. "Unter Hitze fällt natürlich nicht nur Sonneneinwirkung, sondern auch Feuer. Da hatten wir beispielsweise schon Kunden, denen Speicherkarten aus der Kamera in den Grill gefallen sind und dann mit gegrillt worden."

Von Kurzschlusshandlungen, wie zum Beispiel das Telefon in den Kühlschrank zu legen, rät Bindig ab. "Wichtig ist es vor allem, die Dinge von Anfang an nicht Hitze auszusetzen. Sie sollten als nicht in der Sonne und schon gar nicht auf der Herdplatte liegen. Auch das hatten wir bereits. Darüber hinaus sollte man bei diesen Temperaturen nicht permanent telefonieren."

Tritt doch mal ein Schaden auf, sollte man nicht mit roher Gewalt reagieren, so Bindig. "Bevor man versucht, es selbst hinzubiegen, lieber an einen Experten für Datenwiederherstellung wenden. Der hat meistens auch den einen oder anderen Tipp dabei, sollte das Budget jetzt mal nicht vorhanden sein."

Die aktuelle Hitze kann auch für Eure Smartphones zur Gefahr werden.
Die aktuelle Hitze kann auch für Eure Smartphones zur Gefahr werden.  © 123RF

Mehr zum Thema Technik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0