20-Jähriger in Straßenbahn verprügelt: Fahndung nach Schläger-Trio

Hannover - Die Polizei sucht nach einem Schläger-Trio, das einen Straßenbahn-Insassen in Hannover verprügelte. Der Vorfall geschah bereits am Donnerstag, dem 30. Mai 2019.

Wer kennt diese Männer?
Wer kennt diese Männer?  © Polizeidirektion Hannover

Wie die Polizeidirektion Hannover am Freitag mitteilte, war ein 20-Jähriger vor mehr als einem halben Jahr gegen 3 Uhr morgens in der Linie 56 in Richtung Nordhafen unterwegs.

Ihm gegenüber saß eine Gruppe von bis zu zehn Personen, aus der der Mitfahrende beschimpft wurde.

Außerdem wurde der junge Mann ins Gesicht geschlagen.

Weil sich sich der Angegriffene mit Tierabwehrspray wehrte, gelang es ihm die Tram an der Haltestelle "Kinderkrankenhaus auf der Bult" entlang des Bischofsholer Damm in unbekannte Richtung zu verlassen.

Das Opfer wurde leicht verletzt. Zeugen, die ihm zu Hilfe eilten, kamen unverletzt davon.

Mit Bildern der Überwachungskamera wird nach den Täter gefahndet. Sie werden wie folgt beschrieben:

Gesuchte Person 1:

  • schwarze lockige Haare mit rasierten Seiten (Undercut)
  • Oberlippenbart
  • mit brauner, dunkelgrauer Weste und schwarzem Pullover bekleidet

Gesuchte Person 2:

  • bekleidet mit schwarze Kapuzenjacke, schwarzer Hose und weißen Turnschuhen
  • braune Haare waren an den Seiten rasiert
  • Dreitagebart

Gesuchte Person 3:

  • lange, schwarze, nach hinten gegelte Haare
  • rasierte Seiten (Undercut)
  • bekleidet mit einer dunklen Hose, einem schwarzen Hemd und einer auffälligen Daunenjacke.

Wer erkennt die Täter? Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Südstadt unter der Telefonnummer 0511 109-3217 entgegen.

Mehr zum Thema Fahndung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0