Bestätigt: Helene Fischer und Florian Silbereisen sind getrennt

Deutschland - Sie sind das Traumpaar des deutschen Schlagers: Helene Fischer (34) und Florian Silbereisen (37). Doch jetzt sollen sie einem Medienbericht zufolge getrennte Wege gehen.

Helene Fischer und Florian Silbereisen sind seit 2008 ein Paar.
Helene Fischer und Florian Silbereisen sind seit 2008 ein Paar.  © DPA (Montage)

Wie "RTL.de" exklusiv berichtet, habe sich Fischer von ihrem langjährigen Freund getrennt. Und das obwohl es zuletzt noch Hochzeitsgerüchte gab. Schließlich sind Fischer und Silbereisen bereits seit zehn Jahren ein Paar.

Woher RTL von der Trennung erfahren haben will, ist unklar. Es ist von Quellen aus Fischers Umfeld die Rede. Eine Bestätigung durch das Schlagerpaar selbst blieb zunächst aus.

Wie RTL weiter berichtet, soll die gemeinsame Villa auf Mallorca bereits verkauft worden sein. Auch über einen neuen Partner an Fischers Seite wird spekuliert. Bei ihm soll es sich um einen Akrobaten aus ihrer Show handeln.

Update 19.14 Uhr: Gegenüber "Bild" bestätigten sowohl das Management von Silbereisen als auch das von Helene Fischer die Trennung des Paares.

Update 19.28 Uhr: Im Gespräch mit "Bunte" hat sich Silbereisen zur Trennung geäußert und gibt zu: "Während in den letzten Wochen mal wieder über eine bevorstehende Hochzeit spekuliert wurde, waren wir längst getrennt." Eine Trennung sei immer sehr traurig, "auch wir waren sehr traurig".

Das sagt Helene Fischer zur Trennung

Schlagerstar Helene Fischer will mit ihrem Ex befreundet bleiben.
Schlagerstar Helene Fischer will mit ihrem Ex befreundet bleiben.  © DPA

Update 20.02 Uhr: Die "Bild" veröffentlichte am Abend einen offiziellen Brief von Helene Fischer an ihre Fans, den sie wenig später auch auf Instagram teilte. Darin spricht sie ausführlich über die überraschende Trennung, um "unsere Wahrheit" zu erzählen und der Gerüchteküche in den Medien den Wind aus den Segeln zu nehmen.

Alle Details dazu gibt es hier zum Nachlesen.

Update 20.21 Uhr: Auch Silbereisen hat sich in den sozialen Medien persönlich zu Wort gemeldet. Auf Facebook schreibt der 37-Jährige: "Helene und ich haben zehn wunderschöne Jahre gemeinsam erlebt! Wir haben uns wunderbar ergänzt. Wir hatten Höhen und Tiefen – wie alle anderen Paare."

Vor allem die ständige Beobachtung habe sie belastet. Silbereisen spricht in diesem Zusammenhang von durchwühlten Mülltonnen und Paparazzi, die Helene beim Joggen im Wald auflauerten.

Deshalb habe sich das Paar bewusst dazu entschieden, mit der Bekanntgabe der Trennung zu warten, um sich selbst mit der neuen Situation in Ruhe anfreunden zu können. Inzwischen seien sie "glücklich" getrennt.

Florian Silbereisen gratuliert zur neuen Liebe

Florian Silbereisen kennt den neuen Mann an Helenes Seite.
Florian Silbereisen kennt den neuen Mann an Helenes Seite.  © DPA

Auch zum neuen Mann an Helenes Seite äußert sich ihr Verflossener - und nennt anders als sie sogar einen Namen! "Wenn es nun Bilder von Helene mit einem anderen Mann gibt, dann möchte ich nur klarstellen, dass ich Thomas schon lange kenne, er ein toller Kerl ist und ich den beiden ganz viel Glück wünsche."

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge handelt es sich bei Helenes neuer Liebe um Thomas Seitel, ein Akrobat aus ihrer Show, der sie schon häufig in den Armen hielt. Nun verbindet die beiden scheinbar mehr als nur der Job.

Trotzdem stellt Silbereisen klar, dass er sich ein Leben ohne seine Helene nicht vorstellen könne und schmiedet ungeachtet der Trennung Zukunftspläne mit ihr - und zwar beruflicher Natur. "Wir möchten zum Beispiel irgendwann in den nächsten Jahren unsere erste gemeinsame TV-Show präsentieren!", blickt er voraus.

"Diesen Traum konnten wir in den vergangenen Jahren leider noch nicht verwirklichen. Aber vielleicht schaffen wir es nun endlich!" Diese Trennung scheint fast zu schön, um wahr zu sein...

Die Love-Story von Helene Fischer und Florian Silbereisen

Solche Bilder gehören wohl der Vergangenheit an.
Solche Bilder gehören wohl der Vergangenheit an.  © DPA

Kennengelernt haben sich Fischer und Silbereisen schon 2005, als sie als aufstrebende Schlagerstars gemeinsam auf der Bühne standen. So richtig funken wollte es aber erst später, wie er in einer Talkshow 2013 zugab.

"Bei unserer gemeinsamen zweiten Tour dachte ich: 'So schlecht ist die gar nicht, da muss ich mal dranbleiben'", gestand Silbereisen damals. Seither galten die beiden als unzertrennlich.

Zwar gaben sie nie allzu viel Privates über ihre Beziehung preis. Doch auf der Bühne zeigten sich "Helene & Flori" immer wieder innig und vertraut. So machte Helene ihrem Partner noch Anfang dieses Jahres auf einem Konzert in der Wiener Stadthalle eine rührende Liebeserklärung.

In den von Silbereisen moderierten ARD-Shows war Fischer oft zu Gast. Und da gingen die beiden dann auch schon mal auf Tuchfühlung - wie im März, als er ihr vor versammelter Mannschaft galant aus den High Heels half (TAG24 berichtete).

Kein Wunder, dass bei so viel Liebe auch immer wieder Gerüchte über eine mögliche Hochzeit oder Nachwuchs kursierten. Doch daraus wird nun wohl leider nichts mehr.

Titelfoto: DPA (Montage)

Mehr zum Thema Helene Fischer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0