Florian Silbereisen und Helene Fischer: Heute großes Aufeinandertreffen live im TV

Deutschland - Noch nicht einmal einen Monat ist es her, dass Helene Fischer (34) und Florian Silbereisen (37) die Trennungsbombe platzen ließen. An diesem Samstag trifft das Ex-Paar erstmals wieder öffentlich aufeinander.

Wird es trotz der Trennung wieder so vertraut zwischen Helene und Flori?
Wird es trotz der Trennung wieder so vertraut zwischen Helene und Flori?  © Carl Seidel/dpa-Zentralbild/dpa

Bei Silbereisens Erfolgsshow "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten" (Das Erste, 20.15 Uhr) ist Helene neben zahlreichen anderen Stars der Branche als Showact angekündigt.

Anders als ihre Performance oder das Bühnenoutfit wird an diesem Abend nur eines Gesprächsthema sein: Wie wird ihr Aufeinandertreffen mit Silbereisen verlaufen? In der Vergangenheit erlaubten sich die beiden bei solchen Anlässen ja hin und wieder ein Späßchen...

Noch ist unklar, ob sie sich wirklich direkt vor den Augen aller begegnen werden. Silbereisen moderiert, Helene singt - das ließe sich auch ohne direkten Kontakt managen. Doch auch dann wird jeder darauf achten, wie sich beide nach der Trennung geben.

So harmonisch Helene und Florian ihre Trennung nach außen bisher aussehen ließen, so unschön war so manche Schlagzeile, die zuletzt durch die Klatschspalten des Landes geisterte.

Ein Freund aus dem Umfeld von Helenes neuem Partner Thomas Seitel berichtete etwa, wie sehr dessen Ex unter der Trennung leide. Sie war wie Seitel mit der Schlagersängerin auf Tour, wurde dann aber irgendwann abserviert.

Auch Silbereisen soll Insidern zufolge sehr unter der Trennung leiden. In seinem öffentlichen Statement nach dem Liebes-Aus und auch in Interviews gibt sich der 37-jährige Showprofi jedoch betont versöhnlich.

Florian Silbereisen hat keine neue Freundin

Helenes Neuer Thomas Seitel wird beim Bühnencomeback wohl nicht dabei sein.
Helenes Neuer Thomas Seitel wird beim Bühnencomeback wohl nicht dabei sein.  © DPA

Pünktlich zum Bühnencomeback mit Helene hat er der "Bild"-Zeitung Rede und Antwort gestanden - wohl um schon vorweg alle Zweifel aus dem Weg zu räumen. Er pflege auch nach der Trennung weiterhin engen Kontakt zu seiner berühmten Ex und wolle sie als "beste Freundin" nicht missen.

"Helene und ich haben uns zwischen den Jahren getroffen und wir telefonieren fast täglich", sagt er und entgegnet Kritikern: "Auch wenn viele das nicht glauben wollen, wir sind und bleiben beste Freunde. Uns verbindet so viel, wir haben gemeinsam so viel erlebt, das bleibt für immer."

Anders als Helene hat Florian nach eigenen Worten keine neue Freundin, auch wenn darüber in den vergangenen Wochen immer wieder wild spekuliert wurde. Sogar Namen aus der Schlagerbranche fielen.

Doch der Moderator und Sänger hat keine Eile. Er sei auch nicht auf Tinder oder anderen Dating-Portalen unterwegs, sagte er dem Blatt. "Ich bin also nicht auf der Suche, aber ich bin optimistisch, dass ich am Ende nicht übrig bleibe."

Seine Ex-Freundin hatte mit der Trennung auch gleich bekanntgegeben, dass es einen neuen Mann an ihrer Seite gibt - jedoch ohne einen Namen zu nennen. Allerdings wurde schnell klar, dass es sich um Akrobat Thomas Seitel handelt, der zu ihrem Bühnenteam gehört.

Ob Seitel bei den "Schlagerchampions" dabei sein wird, ist unklar, gilt jedoch als eher unwahrscheinlich. Schon bei der "Helene Fischer Show" war darüber spekuliert worden, doch auch da fehlte Helenes neuer Freund.

Titelfoto: Carl Seidel/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Helene Fischer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0