Kampf-Hubschrauber über Dresden: US-Armee kündigt massive Überflüge an

Dresden - Bitte nicht erschrecken, liebe Dresdner! Die US-Armee hat für die Woche vom 13. bis zum 20. Juli Helikopter-Formationsflüge über der Stadt angekündigt. 

Solch große Chinook-Helikopter der US-Armee fliegen bald auch über Dresden.
Solch große Chinook-Helikopter der US-Armee fliegen bald auch über Dresden.  © Ryan Fletcher/123rf

Falls Ihr in den kommenden Tagen US-Hubschrauber über Dresden kreisen seht, braucht Ihr Euch keine Sorgen machen.

Wie die US Army in einer offiziellen Mitteilung bekannt gibt, erwartet uns in der kommenden Woche Besuch von voraussichtlich 20 Helikoptern von den Typen Chinook, Apache und UH-60 Black Hawk.

Sie sind Teil einer Flotte von insgesamt 60 Hubschraubern, die von Frankreich aus starten und zu Trainingsgeländen in Deutschland, Polen und Lettland gebracht werden.

Knapp ein Drittel dieses Aufgebots soll in Dresden zwischenlanden, um Treibstoff nachzutanken.

Deshalb sollen die Einwohner Dresdens in der kommenden Woche zwischen 6 Uhr morgens und 21 Uhr abends mit Überflugsformationen rechnen.

Die Hubschrauber gehören zur 101. Kampf-Luftfahrt-Brigade, die während der nächsten neun Monaten in Europa stationiert ist. Solche Militär-Formationen bekommt Dresden nicht häufig zu sehen. 

Nicht-militärische Helikopter sind dagegen häufiger mal in der Stadt im Einsatz. Erst vor Kurzem landete zum Beispiel ein Rettungs-Heli mitten auf einer Kreuzung in Laubegast.

Titelfoto: Ryan Fletcher/123rf

Mehr zum Thema Nachrichten:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0