Statt Rammstein kommt Katja Krasavice: Mutiger 17-Jähriger startet Festival in Kleinstadt

Horb am Neckar - Ganz schön mutig! Rico Hennel ist erst 17 Jahre jung und traut sich so einiges zu. Im Juli veranstaltet er in der baden-württembergischen Kleinstadt Horb am Neckar ein gewaltiges Musikfestival.

Deutschlandweit bekannt: Katja Krasavice.
Deutschlandweit bekannt: Katja Krasavice.  © Henning Kaiser/dpa

Rico ist angehender Kaufmann für Büromanagement, nebenbei organisiert er verschiedene Veranstaltungen - ein ungewöhnliches Hobby könnte man sagen. Doch er hat Talent.

Jetzt will er eine 26.000-Einwohnerstadt bereichern: "Horb ist seit längerem tot. Es gibt fast keine Veranstaltungen für junge Menschen mehr. Das muss sich ändern!", erklärt er im Gespräch mit TAG24.

Die Idee ein Festival aufziehen, hat Rico gemeinsam mit einem Kumpel. Er setzt das Projekt beinahe alleine um, nur fünf Kollegen unterstützen ihn dabei.

Mit der "Crazy Hit Shit Party", wie er das Festival getauft hat, will er aus dem beschaulichen Horb zumindest für einen Tag im Jahr eine Pop-Hauptstadt machen.

5.000 Menschen müssen dann am 4. Juli auf dem Festplatz feiern, sonst wird es eng mit der Finanzierung, erklärt Rico. Vor einem Desaster hat er allerdings wenig Angst: "Das Festival wird dieses Jahr auf jeden Fall stattfinden. Komme, was wolle. Selbst, wenn wir schlussendlich mit Minus rauskommen."

Dafür, dass nichts schiefgeht, soll Publikumsmagnet Katja Krasavice sorgen. Die Leipzigerin, die 1,5 Millionen Abonnenten auf Youtube hat, polarisiert in ihren Videos mit viel nackter Haut. "Jeder Jugendliche kennt sie", erklärt Rico Hennel die Entscheidung, Krasavice als Hauptact anzufragen. "Als ich noch auf der Realschule war, war es gang und gäbe jeden Tag über sie zu reden. Egal, was sie wieder angestellt hat."

Rico Hennel träumt von Rammstein, aber Katja Krasavice ist ja auch nicht schlecht

Der 17-jährige Rico Hennel ist angehender Kaufmann für Büromanagement.
Der 17-jährige Rico Hennel ist angehender Kaufmann für Büromanagement.  © Rico Hennel

Ganz egal, was Krasavice macht, ist es dann aber doch nicht. Auf der Suche nach Geldgebern gibt es Probleme.

"Wenn ich für die werbe, kann ich einpacken", macht sich einer der Unternehmer Sorgen, den Rico als Sponsor anfragt.

Die meisten kennen Krasavice. Den älteren Geschäftsleuten muss Hennel seinen Hauptact aber vorstellen.

Diesen spielt der 17-jährige angehende Kaufmann dann schon mal die Musik vor, wie zum Beispiel den Hit "Gucci-Girl", in welchem Krasavice über ihre operierten Brüste singt.

Auch bei Ricos Freunden kommt das Social-Media-Sternchen nicht nur gut an: "Die singt ja nur perverses Zeug auf Youtube", reagiert ein Arbeitskollege des 17-Jährigen.

Rico selbst erfüllt sich dagegen mit dem Festival einen Traum, zumindest einen "kleinen": "Das Größte wäre, irgendwann mal ein Konzert mit Rammstein vor 20.000 Zuschauern zu veranstalten!"

Mehr zum Thema Katja Krasavice:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0