Kerstin Otts Frau über Kennenlernen: "Ich mochte sie überhaupt nicht"

Heide - Kerstin Ott versucht gerade ihr Glück in der RTL-Tanzshow "Let's Dance". Allerdings läuft das nicht allzu gut, die Punkte der Jury hielten sich in Grenzen, doch durch die Anrufe der Zuschauer kam die 37-Jährige in die nächste Runde. Privat läuft es bei Ott derzeit aber wie am Schnürchen.

Kerstin Ott und ihre Frau Karolina sind seit 2017 verheiratet.
Kerstin Ott und ihre Frau Karolina sind seit 2017 verheiratet.  © Screenshot/Instagram/Kerstin Ott

Denn die Schlagersängerin ist seit 2017 mit ihrer Freundin Karolina verheiratet. Gemeinsam mit drei Hunden, einem Kater, 15 Meerschweinchen und sechs Kaninchen leben die beiden in Schleswig-Holstein.

Der "Bild"-Zeitung erzählten sie jetzt, dass ihre Kennlernphase gar nicht so rosig war. Zwar war die "Die immer lacht"-Sängerin sofort Feuer und Flamme für Karolina, doch andersrum war dies überhaupt nicht der Fall. Denn die 37-Jährige stand zunächst nicht auf Frauen.

"Ich mochte sie anfangs gar nicht, weil sie mir so angepriesen wurde. Aber die Chemie stimmte dann doch", erzählt Karolina, die zwei Kinder in die Beziehung brachte.

Und auch Kerstin blieb geduldig. "Ein halbes Jahr sahen wir uns täglich und schliefen nebeneinander ein – es passierte nichts! [...] Aber ich verfolgte das Ziel: Gut Ding will Weile haben."

Irgendwann sprang dann auch der Funke bei Karolina über und so machte sie tatsächlich den ersten Schritt und küsste Kerstin. Seitdem sind die beiden überglücklich.

Karolina unterstützt ihre Frau, wie es nur geht, sitzt auch bei den "Let's Dance"-Shows im Publikum, wo Ott für ein echtes Novum sorgt. Denn als erste Frau tanzt sie dort mit einer Frau - das erste gleichgeschlechtliche Tanzpaar in der Show-Geschichte.

Am Freitag geht es dann in die nächste Tanzrunde.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/Kerstin Ott

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0