KMN-Rapper Azet und Zuna legen Straße lahm, Polizei muss anrücken

Bad Cannstatt - Aufregung im Stuttgarter Stadtbezirk Bad Cannstatt! KMN-Rapper Azet und Zuna waren am Freitag am Start und blockierten die Straßen.

Azet und Zuna sorgten in Stuttgart für einen Massenandrang von jungen Leuten.
Azet und Zuna sorgten in Stuttgart für einen Massenandrang von jungen Leuten.  © Instagram/Screenshot/kmn_azet

Beziehungsweise ihre Fans. So hatten die Dresdner Rapper eine Fanaktion anlässlich ihres neuen Albums gestartet, bei der beide von einem Autodach Fanartikel verteilten. Außerdem konnten zwei Fans Plätze auf der Rückbank des Wagens gewinnen, um exklusiv in die neuen Songs reinzuhören.

Azet und Zuna, die zur Dresdner Rap-Crew KMN Gang gehören, lockten mit dieser Aktion viele Jugendliche an, sodass diese die Bahnhofsstraße blockierten.

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, mussten die Beamten daraufhin den Verkehr regeln und für Ordnung sorgen. Videos auf Instagram zeigen das Ausmaß des Chaos.

Außerdem forderten sie Azet auf, die Fanaktion zu beenden, der sich schließlich auch drauf einließ. Somit verließen auch die jungen Fans die Straße.

Doch dann ging die Aufregung weiter. Als die Fans mitbekamen, dass sich der Rapper nun in einem Lokal in der Seelbergstraße aufhielt, folgten sie ihrem Idol.

Wie die Polizei berichtete, mussten sie daraufhin die Straße für mehrere Stunden sperren, um die Sicherheit für die circa 300 Fans zu gewährleisten.

Am 21. Februar soll die Promotion-Aktion in München und am 2. März in Hamburg wiederholt werden. Auch dort könnten sich dann ähnliche Szenen abspielen.

Titelfoto: Instagram/Screenshot/kmn_azet

Mehr zum Thema KMN Gang:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0